Leichtathletik

Allyson Felix krönt sich zur Leichtathletik-Queen

Allyson Felix hat sich zur erfolgreichsten Leichtathletin der Spiele in London gekürt. Die 27-Jährige aus Los Angeles gewinnt mit der 4x400-m-Staffel der USA die dritte Goldmedaille.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zusammen mit DeeDee Trotter, Francena McCorory und Sanya Richards-Ross gewann Felix überlegen in 3:16,87 Minuten vor Russland und Jamaika. Das amerikanische Quartett blieb dabei nur gut 1,5 Sekunden über dem Weltrekord, den Russland seit den Olympischen Spielen 1988 in Seoul hält.

Felix hatte bereits über 200 m und mit der 4x100-m-Staffel, die am Freitag Weltrekord gelaufen war, Gold geholt. Ihre zweite Goldmedaille gewann Sanya Richards-Ross, die bereits über 400 m triumphiert hatte.

Erstellt: 11.08.2012, 21:45 Uhr

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Blogs

Michèle & Friends Drogen konsumieren für Fortgeschrittene

Sweet Home Kleine Feste auf die Schnelle

Die Welt in Bildern

Explosive Abrüstung: An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea werden die Bewachungsposten abgebaut. (15. November 2018)
(Bild: Jung Yeon-je/Getty Images) Mehr...