Frankreich mit glücklichem Remis

Mit zwei späten Toren wendet Weltmeister Frankreich im Test gegen Island seine erste Niederlage seit März gerade noch ab.

Freude über den späten Ausgleich: Kylian Mbappé

Freude über den späten Ausgleich: Kylian Mbappé Bild: David Vincent/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Beim 2:2 in Guingamp lagen die Franzosen bis zur 86. Minute mit zwei Toren im Hintertreffen, ehe ihnen die Isländer mit einem Eigentor von Holmar Eyjolfsson und einem Hands im Strafraum zurück ins Spiel verhalfen. Der eingewechselte Kylian Mbappé versenkte den Penalty zum Ausgleich in der 90. Minute.

Vor dem Spiel gegen Deutschland in der Nations League am nächsten Dienstag schonte Didier Deschamps einige seiner Stars. So standen Mbappé, Blaise Matuidi und N'Golo Kanté nicht in der Startelf.

Für Paco Alcacer zahlte sich der temporäre Wechsel vom FC Barcelona zu Borussia Dortmund derweil auch im spanischen Nationalteam aus. Der 25-jährige Stürmer, der in Barcelona in zwei Saisons nicht über die Jokerrolle hinausgekommen ist, glänzte auch beim 4:1-Erfolg der Spanier im Testspiel gegen Wales mit einer bestechenden Effizienz. Nach 29 Minuten war Alcacer in Cardiff bereits Doppeltorschütze. Seine Quote entsprach damit zu diesem Zeitpunkt ziemlich genau jener beim BVB, für den er bislang durchschnittlich 14 Minuten für jeden Treffer benötigt hat.

Frankreich - Island 2:2 (0:1). - Tore: 30. Bjarnason 0:1. 58. Arnason 0:2. 86. Eyjolfsson (Eigentor) 1:2. 90. Mbappé (Handspenalty) 2:2.

Argentinien - Irak 4:0 (1:0). - Tore: 18. Martinez 1:0. 53. Pereyra 2:0. 82. Pezzella 3:0. 92. Cervi 4:0. - Bemerkung: Argentinien u.a. ohne Messi, Agüero und Higuain (alle nicht im Aufgebot).

Wales - Spanien 1:4 (0:3). - Tore: 8. Alcacer 0:1. 19. Ramos 0:2. 29. Alcacer 0:3. 74. Bartra 0:4. 89. Vokes 1:4. - Spanien: De Gea (46. Arrizabalaga); Azpilicueta (63. Otto), Albiol, Ramos (46. Bartra), Gaya; Saul Niguez (46. Koke), Rodrigo Hernandez, Ceballos; Suso (81. Rodrigo Machado), Morata, Alcacer (73. Aspas).

Weitere Testspiele: In Barcelona (ESP): Vereinigte Arabische Emirate - Honduras 1:1 (1:1). In Rize: Türkei - Bosnien-Herzegowina 0:0.

Nations League

Liga A. Polen - Portugal 2:3 (1:2). - Tore: 18. Piatek 1:0. 31. André Silva 1:1. 42. Glik (Eigentor) 1:2. 51. Bernardo Silva 1:3. 77. Blaszczykowski 2:3. - Bemerkungen: Portugal ohne Ronaldo (nicht im Aufgebot). 103. Länderspiel von Blaszczykowski, damit neu alleiniger Rekord-Internationaler Polens. 100. Länderspiel von Lewandowski.

Rangliste: 1. Portugal 2/6 (4:2). 2. Polen 2/1 (3:4). 3. Italien 2/1 (1:2).

Liga C. Israel - Schottland 2:1 (0:1). - Tore: 25. Mulgrew 0:1. 52. Peretz 1:1. 75. Tierney (Eigentor) 2:1. - Bemerkung: 61. Gelb-rote Karte gegen Souttar (Schottland).

Montenegro - Serbien 0:2 (0:1). - Tore: 18. Mitrovic 0:1. 82. Mitrovic 0:2. - Bemerkung: Montenegro ohne Zverotic (Aarau/nicht im Aufgebot).

Litauen - Rumänien 1:2 (0:1). - Tore: 13. Cipciu 0:1. 90. Zulpa 1:1. 94. Maxim 1:2.

Rangliste: 1. Serbien 3/7 (5:2). 2. Rumänien 3/5 (4:3). 3. Montenegro 3/4 (2:2). 4. Litauen 3/0 (1:5).

Liga D. Kosovo - Malta 3:1 (1:0). - Tore: 30. Kololli 1:0. 51. Agius 1:1. 68. Muriqi 2:1. 81. Kololli 3:1. - Bemerkungen: Kosovo mit Trainer Bernard Challandes sowie Kololli (Zürich) und Hekuran Kryeziu (Zürich/verwarnt), ohne Voca (Luzern/Ersatz), Krasniqi (Lugano) und Xhemajli (Neuchâtel Xamax/beide nicht im Aufgebot). 70. Gelb-rote Karte gegen Mifsud (Malta).

Färöer - Aserbeidschan 0:3 (0:1). - Tore: 28. Oliveira 0:1. 67. Nasarow 0:2. 85. Oliveira 0:3. Rangliste: 1. Kosovo 3/7 (5:1). 2. Aserbeidschan 3/5 (4:1). 3. Färöer 3/3 (3:6). 4. Malta 3/1 (3:7).

Erstellt: 11.10.2018, 23:34 Uhr

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...