Shaqiri feiert Minisieg – Xhaka verliert mit Arsenal

Liverpool kehrt gegen Brighton zum Siegen zurück. Ein 19-Jähriger schiesst Arsenal in die Niederlage. Xhaka wird nach einer Stunde ausgewechselt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der englischen Meisterschaft konnte der FC Liverpool auf die bei Manchester City erlittene erste Saisonniederlage umgehend reagieren. Die Reds siegen in Brighton 1:0. Mohamed Salah holte in der 48. Minute gegen den ungeschickt verteidigenden Martin Montoya einen Foulpenalty heraus, den der Ägypter selber souverän verwertete.

Xherdan Shaqiri spielte bis zur 72. Minute und belebte das Liverpooler Angriffsspiel, dem die Südengländer nicht viel entgegenzusetzen hatten. Nach 27 Minuten verfehlte Shaqiri das Tor mit einem Kopfball knapp. Brighton kam nach dem Rückstand etwas besser ins Spiel und zu ein paar Chancen, ohne jedoch Liverpools 18. Sieg im 22. Meisterschaftsspiel zu gefährden. Die Spieler von Trainer Jürgen Klopp waren zu mehr als 70 Prozent im Ballbesitz und hatten auch in der Schlussphase die weitaus besseren Möglichkeiten.

Xhaka muss als Verlierer vom Platz

Zwei Wochen nach der 1:5-Niederlage in Liverpool erlebt Arsenal die nächste Enttäuschung in der Premier League. Die Gunners verlieren das Londoner Derby bei West Ham United 0:1.

Das Tor vor fast 60'000 Fans erzielte der knapp 20-jährige irische Mittelfeldspieler Declan Rice, nachdem Arsenals Verteidigung einen Angriff ungenügend abgewehrt hatte. Granit Xhaka kann in dieser Situation nicht klären, der 19-Jährige Declan Rice kommt zum Schuss und platziert den Ball im Winkel. Damit hat West Hams jüngste Transferpolitik bereits Früchte getragen. Samir Nasri war es, der den Ball Rice zugespielt hat. Dieser Nasri war die letzten 18 Monate gesperrt gewesen wegen Dopings - und spielt seit Anfang Jahr bei West Ham.

Arsenal, das in der 22. Runde zum fünften Mal verlor, hatte mehr gute Torchancen als West Ham, aber den zumeist treffsicheren Offensivkräften Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette wollte nichts gelingen.

Zehn Minuten nach dem Gegentor wurde Granit Xhaka von Arsenals Trainer Unai Emery durch den etwas offensiveren Uruguayer Lucas Torreira ersetzt. Die Umstellung auf ein System mit einer Dreier- respektive Fünferabwehr hatte zur Folge, dass Stephan Lichtsteiner nicht zum Einsatz kam und auf der Bank blieb.

Premier League: Kurztelegramme der 22. Runde

Brighton - Liverpool 0:1 (0:0). - 30'682 Zuschauer. - Tor: 50. Salah (Foulpenalty) 0:1. - Bemerkungen: Liverpool bis 72. mit Shaqiri.

West Ham United - Arsenal 1:0 (0:0). - 59'946 Zuschauer. - Tor: 48. Rice 1:0. - Bemerkungen: Arsenal bis 59. mit Xhaka, ohne Lichtsteiner (Ersatz).

Rangliste: 1. Liverpool 21/54 (49:10). 2. Manchester City 21/50 (56:17). 3. Tottenham Hotspur 21/48 (46:21). 4. Chelsea 21/44 (38:16). 5. Arsenal 22/41 (46:32). 6. Manchester United 21/38 (43:32). 7. Leicester City 21/31 (25:23). 8. West Ham United 22/31 (30:32). 9. Watford 21/29 (30:31). 10. Wolverhampton 21/29 (23:25). 11. Everton 21/27 (31:31). 12. Bournemouth 21/27 (31:40). 13. Brighton & Hove Albion 21/26 (24:29). 14. Crystal Palace 21/22 (19:26). 15. Newcastle United 21/18 (15:29). 16. Burnley 21/18 (21:42). 17. Cardiff City 21/18 (19:41). 18. Southampton 21/16 (21:38). 19. Fulham 21/14 (19:47). 20. Huddersfield Town 21/10 (13:37). (sda)

Erstellt: 12.01.2019, 15:56 Uhr

Artikel zum Thema

Granit Xhaka trifft bei Arsenals Heimerfolg

Am Neujahrstag schlägt Arsenal den Londoner Stadtrivalen Fulham 4:1. Der Schweizer Mittelfeldspieler leitet den Sieg ein. Mehr...

Blogs

Mamablog «Gehst du nach der Geburt wieder arbeiten?»

Sweet Home Modernes altes Haus

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Container voll mit Arbeit: Nachdem die Wahllokale geschlossen wurden, werden die Stimmen im Atrium des Raatshauses von Den Haag von Hand gezählt. (20. März 2019)
(Bild: NIELS WENSTEDT) Mehr...