WM 2018 in Russland – WM 2022 in Qatar

Die Kandidatur von Russland hat damit die Mitbewerber England, Holland/Belgien und Portugal/Spanien ausgestochen. Der Golfstaat Qatar wiederum hat Favoriten wie Australien, die USA und Japan geschlagen.baz.ch/Newsnet berichtete live.

Die erste Überraschung: Fifa-Präsident Sepp Blatter zieht den Sieger Russland.

Die erste Überraschung: Fifa-Präsident Sepp Blatter zieht den Sieger Russland. Bild: Reuters

(baz.ch/Newsnet)

(Erstellt: 02.12.2010, 15:32 Uhr)

Artikel zum Thema

«Die unsichtbaren Berliner Mauern werden fallen»

Die Entscheidung um die Vergabe der Weltmeisterschaften ist gefallen. Gleich nachdem bekannt wurde, dass Russland den Zuschlag erhält, reiste Wladimir Putin in die Schweiz. Und hielt eine Rede in Oerlikon. Mehr...

Wer gewinnt und wer ausrutscht

Am Vormittag präsentierten die vier Bewerber für die Fussball-WM 2018 ihre Kandidatur. Der eigentliche Krimi beginnt um 14 Uhr. baz.ch/Newsnet sagt, was hinter verschlossenen Türen abläuft. Mehr...

«Qatar wäre grosses Kino»

Auch wenn sein Abenteuer beim qatarischen Meister Al-Gharafa von Missverständnissen begleitet war, spricht Hakan Yakin von einer wertvollen Erfahrung und denkt gern zurück. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Trigger für Höhenangst: Ein Besucher der Aussichtsplattform des King Power Mahanakhon Gebäudes in Bankok City posiert fürs Familienalbum auf 314 Meter über Boden. (16. November 2018)
(Bild: Narong Sangnak/EPA) Mehr...