Yann Sommer ist Ihr Spieler der Saison

Die baz.ch-Leser haben Noten gegeben. Nach jedem einzelnen Pflichtspiel des FC Basel. Die gesammelten Votings haben einen klaren Sieger ergeben. Die grosse Übersicht.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Publikumswahlen sind zu einem guten Stück auch Beliebtheitswahlen. Aber sie sind dafür ehrlich: Seinen Lieblingsspieler benotet man besser, wessen Spielweise oder Nasenspitze einem nicht passt, den straft man mit einer ungenügenden Note. So funktioniert das Voting, das in der eben zu Ende gegangenen Saison zum ersten Mal auf baz.ch durchgeführt wurde. Deshalb kann das eine oder ander Resultat eines Spiel ungerecht erscheinen. Relevant sind die Ergebnisse aber über die gesamte Spielzeit. Das Gesamtergebnis beinhaltet nicht nur die 36 Meisterschaftsspiele des FC Basel, sondern auch die 6 Cupspiele, 10 Qualifikations- und Gruppenspiele der Champions League sowie die 6 Europa-League-Spiele. In diesen 58 Partien wurden Tausende von Noten verteilt. Am öftesten wurde Yann Sommer benotet: 67'368 Mal.

Das ist aber nicht der Grund, warum der künftige Gladbach-Torhüter auch der Spieler der Saison wurde. Vielmehr zählt bei jedem Spieler der Notendurchschnitt. In unserer Rangliste aufgeführt wurden alle Spieler, die mindestens zehn Mal zum Einsatz kamen, da ansonsten das Ergebnis durch ein besonders gutes oder schlechtes Spiel zu stark beeinflusst würde. Sie waren streng mit den rotblauen Kickern: Die Hälfte der 24 Spieler kamen auf einen ungenügenden Notenschnitt. Klicken Sie sich in der Bildstrecke durch die komplette Rangliste.

Diaz überzeugte in der Champions League

Betrachtet man die einzelnen Wettbewerbe, dann ist Yann Sommer der verdiente Gesamtsieger, denn der Nationalkeeper erzielte in jeder dieser Wertung den besten Gesamtdurchschnitt – mit einer Ausnahme: In der Europa League war Marco Streller die Nummer 1 unserer Leser mit einem sagenhaften Wert von 5,7. In jenem Wettbewerb tat sich auch Philipp Degen hervor, der dort Platz 5 belegt. Interessant ist auch die Rangliste in jener Kategorie, die international am meisten beachtet wird. In den 10 Partien der Champions League belegte Marcelo Diaz hinter Sommer Platz 2 und verwies Mohamed Salah auf den Bronzeplatz. Dahinter klassierten sich überraschenderweise nicht Valentin Stocker und Marco Streller, sondern Kay Voser und Gaston Sauro.

Einschätzungen sind immer subjektiv, an den Noten scheiden sich jeweils die Geister der Tausenden Experten im Stadion und jenen an den TV-Bildschirmen. Wir sind der Meinung, das Gesamtergebnis kann sich sehen lassen. Am 19. Juli steht das erste Voting der neuen Saison an – mit einer Neuerung. Künftig werden Sie auch die Coaching-Leistung des Trainers benoten können. Wie auch immer dieser heissen wird. (baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 21.05.2014, 08:59 Uhr

Artikel zum Thema

FCB verpflichtet Derlis Gonzalez

Der FC Basel plant bereits die neue Saison und meldet den ersten Zuzug: Mit Derlis González soll die Offensivabteilung verstärkt werden. Mehr...

Die Steigerungsläufer des FC Basel

Je länger ein Spiel dauerte, umso torgefährlicher wurde der FC Basel. Ein Überblick über die Verteilung der 105 Tore und 55 Gegentore des FCB in allen Wettbewerben der Saison. Mehr...

Eine Saison mit Blitz und Donner

Raser, Rekorde und Remis – ein Rückblick auf die fünf meteorologischen Phasen der fünften Meistersaison des FC Basel in Serie. Mehr...

Dossiers

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Die Welt in Bildern

Was guckst du? Ein Kind spielt am Strand von Sydney, wo die aufblasbare Skulptur «Damien Hirst Looking For Sharks» des Künstlerduos Danger Dave und Christian Rager installiert ist. Sie ist Teil der Ausstellung Sculpture by the Sea. (19. Oktober 2018)
(Bild: Peter Parks) Mehr...