Zidane überrumpelt Real mit Rücktritt

Der französische Trainer findet, die Mannschaft brauche neue Impulse. Sein abrupter Abgang trifft die Königlichen hart.

Verlässt Real Madrid: Erfolgstrainer Zinédine Zidane. (Video: Tamedia/AFP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach nur zweieinhalb Jahren verlässt Zinédine Zidane Real Madrid. Dies bestätigt der Verein während einer kurzfristig einberufenen Medienkonferenz. «Ich glaube, es ist der richtige Moment für mich und für die Mannschaft, auch wenn es ein merkwürdiger Zeitpunkt scheint», erklärte der Franzose. Er glaubt, das Team brauche neue Impulse, so Zidane weiter. Der Erfolgstrainer gewann seit Januar 2016 unter anderem einmal die spanische Meisterschaft und dreimal die Champions League.

Real-Präsident Florentino Pérez nannte es einen sehr traurigen Tag für den Verein: «Dieser Entscheid hat mich sehr überrascht, aber dieses Haus bleibt für immer sein Zuhause.» Ausserdem ist Pérez sicher, dass Zidane zurückkommen werde: «Wenn er aber eine Pause braucht, hat er sich diese verdient.»


Video: Real-Fans feiert seine CL-Helden

Grosser Empfang für die Champions-League-Sieger. Video: Reuters


Für die Königlichen ist Zidanes Abgang ein harter Schlag, drohen sie doch zudem Superstar Cristiano Ronaldo, CL-Finalheld Gareth Bale und Mittelfeldspieler Isco zu verlieren. Auch die Zukunft von Spielmacher Luka Modric soll alles andere als sicher sein. Zuerst gilt es aber, einen neuen Trainer zu finden.

Wer als Nachfolger infrage kommt, wollte Pérez noch nicht sagen: «Heute geht es um Zidane, über die Zukunft können wir später sprechen.» Gemäss dem Real nahestehenden Blatt «Marca» soll Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino der erste Anwärter auf den freigewordenen Posten sein. Der Argentinier hatte in Vergangenheit bereits erwähnt, dass ihn der Job bei Real Madrid reizen würde.

Zidane selber bestätigte, dass er kommende Saison keine andere Mannschaft trainieren wird. (fas)

Erstellt: 31.05.2018, 12:58 Uhr

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Blogs

Geldblog Was wollen eigentlich die Chinesen von uns?
Mamablog Bloss locker bleiben!
Michèle & Friends Wenn Spiegel überflüssig werden

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...