Boëtius leihweise nach Belgien

Der FC Basel leiht den Offensivspieler Jean-Paul Boëtius bis zum Ende der Saison zum belgischen Europa-League-Teilnehmer Genk aus.

Er kam im Sommer 2015 als hoffnungsvolles Talent, jetzt verlässt Jean-Paul Boëtius den FC Basel wieder.

Er kam im Sommer 2015 als hoffnungsvolles Talent, jetzt verlässt Jean-Paul Boëtius den FC Basel wieder. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 22-jährige Niederländer Jean-Paul Boëtius ist im Sommer 2015 von Feyernoord Rotterdam mit einem Vierjahresvertrag zum Schweizer Serienmeister gestossen. Genk besitzt für Boëtius die Option auf eine definitive Übernahme zum Saisonende.

Für den FC Basel bestritt Boëtius 23 Pflichtspiele und erzielte dabei sieben Tore. Vor seinem Wechsel in die Schweiz bestritt der trickreiche Flügelspieler mit surinamischen Wurzeln eine Partie mit der niederländischen A-Nationalmannschaft. Im März 2014 kam er im Testspiel in Frankreich (0:2) während 73 Minuten zum Einsatz. (amu/si)

Erstellt: 31.01.2017, 19:48 Uhr

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Spielen im Schnee: Die zwei chinesischen Riesenpandas Chengjiu und Shuanghao geniessen das kalte Wetter im Zoo von Hangzhou (9. Dezember 2018).
Mehr...