FCB übernimmt Dimitri Oberlin definitiv

Der FC Basel löst die Kaufoption auf den Jungstürmer Dimitri Oberlin ein. Das lässt sich der Verein 4,9 Millionen Franken kosten.

In 25 Meisterschaftsspielen für den FCB erzielte Dimitri Oberlin fünf Tore.

In 25 Meisterschaftsspielen für den FCB erzielte Dimitri Oberlin fünf Tore. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dimitri Oberlin bleibt in Basel. Der FCB hat seine Kaufoption auf den 20-jährigen Angreifer gezogen und übernimmt ihn damit definitiv von RB Salzburg.

Oberlin war auf diese Saison hin leihweise vom österreichischen Meister Salzburg zu Basel gestossen. Nun lassen sich die Basler die definitive Übernahme für den Stürmer 4,9 Millionen Franken kosten, wie Recherchen der BaZ ergaben. Der Schweizer Nationalspieler mit kamerunischen Wurzeln erhielt beim Meisterschaftszweiten einen bis 2022 gültigen Vertrag.

In 25 Meisterschaftsspielen für den FCB erzielte Oberlin fünf Tore. Besonders aber in der Champions League wusste der schnelle Angreifer zu überzeugen, wo ihm in acht Spielen vier Tore glückten. Durch seine Auftritte in der Königsklasse rückte Oberlin ins Blickfeld europäischer Topteams. (amu/si)

Erstellt: 15.05.2018, 16:00 Uhr

Kommentare

Die Welt in Bildern

Umgekippt: Der 128 Meter hohe Radio- und Telefonmast «La Barillette» der Swisscom liegt in Cheserex am Boden, nachdem 8 Kilogramm Sprengstoff zwei seiner Standfüsse zerstört haben. (24.Mai 2018)
(Bild: Valentin Flauraud/Laurent Gillieron/Laurent Darbe) Mehr...