Liverpool verhandelt wegen Shaqiri

Xherdan Shaqiri ist immer noch auf der Suche nach einem neuen Club. Die Reds zeigen grosses Interesse am Schweizer Nationalspieler.

Schöne Aussichten: Die Reds zeigen grosses Interesse am Basler Nationalspieler. (3. Juli 2018)

Schöne Aussichten: Die Reds zeigen grosses Interesse am Basler Nationalspieler. (3. Juli 2018) Bild: Laurent Gillieron/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Laut englischen Medienberichten nimmt der FC Liverpool mit Stoke City Verhandlungen über einen Transfer von Xherdan Shaqiri auf. Der Fakt, dass die Reds den Schweizer Internationalen wollen, ist nicht neu.

Bereits vor Wochen war gemunkelt worden, dass Liverpool ein Auge auf den 26-jährigen offensiven Mittelfeldspieler geworfen haben soll. Nun scheint sich die Sache zu konkretisieren. Wie englische Medien am Mittwoch berichteten, soll Liverpool bereit sein, dem Premier-League-Absteiger Stoke die Ausstiegsklausel von 13,5 Millionen Pfund zu überweisen. Für die Potters hat Shaqiri in 92 Spielen seit Sommer 2015 je 15 Tore und Assists erzielt. Seine letzte Saison war die bislang klar stärkste in der englischen Spitzenliga.

Eigentlich eine gute letzte Saison: Xherdan Shaqiri trifft für die Potters. (Video: Tamedia)

Beim Champions-League-Finalisten dürfte vorgesehen sein, mit Shaqiris Verpflichtung die spektakulär gute Offensive mit Mohamed Salah (Topskorer der letzten Premier-League-Saison), Roberto Firmino und Sadio Mané zu entlasten. Liverpool hat sich als Vierter wiederum für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert, dazu stehen Partien in der Meisterschaft, im FA- und im Ligacup an. (fal/sda)

Erstellt: 11.07.2018, 11:16 Uhr

Artikel zum Thema

Eine unmögliche Debatte

Kritik Der gestrige SRF-Club hat gezeigt: Die Doppeladlergeste von Shaqiri und Co. ist nur die Spitze des Eisbergs. Und der Eisberg war zu gross für eine Sendung. Mehr...

Shaqiri, Behrami und Lichtsteiner heute auf die Bank?

Vladimir Petkovic steht vor der Frage, wie er mit den Spielern umgeht, die mit einer Gelben Karte belastet sind. Mehr...

Aufatmen bei Schweizer Nationalspielern

Video Die Fifa-Disziplinarkommission hat sich entschieden: Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Stephan Lichtsteiner kommen glimpflich davon. Mehr...

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...