«Das war eine klare Goaliebehinderung»

Frust nach dem zweiten verpassten Matchpuck. Wie die ZSC-Akteure auf die Niederlage reagieren – und was jetzt noch für sie spricht.

Frust über Niederlage und den Schiedsrichter: Wie die ZSC Lions mit dem zweiten vergebenen Meisterschaftspuck umgehen. Video: Fabian Sanginés

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Frust sitzt tief. Die ZSC Lions hatten die grosse Gelegenheit, vor zeitweise euphorisiertem Heimpublikum den Schweizer Meistertitel zu holen. Doch es kam anders. 2:3 verloren die Zürcher gegen Lugano, jetzt kommt es am Freitag zur grossen Finalissima im Hexenkessel Resega.

Zu reden gab vor allem das 2:1 für Lugano. Ein Luganese stand mit einem Schlittschuh im Torraum von ZSC-Goalie Lukas Flüeler, im Anschluss schoss Gregory Hofmann die Gäste in Führung


Video: Das umstrittene Tor für Lugano

Goalie-Behinderung oder nicht? Entscheiden Sie selbst. Video: Tamedia/SRF


Was die ZSC-Spieler zur Niederlagen sagen und wie Trainer Hans Kossmann die strittige Szene bewertet, sehen Sie oben im Video.


Bilder: So erlebten die ZSC-Fans die bittere Niederlage

Umfrage

Wer wird Schweizer Eishockey-Meister 2018?




(baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 26.04.2018, 00:20 Uhr

Artikel zum Thema

Lugano erzwingt eine Finalissima

Lugano hat sich mit einem Kraftakt in Zürich die ultimative Chance auf den ersten Titelgewinn seit 2006 erkämpft. Nach dem 2:3 sind die Lions endgültig in eine unangenehme Lage geraten. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Grossflächig: Der für seine in die Landschaft integrierten Kunstwerke bekannte französische Künstler Saype zeigt im Park La Perle du Lac sein Werk «Message from Future». (16. September 2018)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...