Bencic gewinnt Turnier und verliert Tanzduell

Beim Vorbereitungsturnier auf das Australian Open sorgte Andrea Petkovic während einer Regenpause für ein Highlight.

Andrea Petkovic sorgt während einer Regenunterbrechung für Unterhaltung.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Belinda Bencic spielte im Exhibition-Turnier Kooyong Classics in einem Vorort von Melbourne den Final gegen Andrea Petkovic, als es im zweiten Satz beim Stand von 3:6 und 2:1 zu einer Regenpause kam. Die Deutsche nutzte die Gelegenheit, um den Fans ihre Tanzkünste zu zeigen.

Sichtlich gut gelaunt versucht sie, auch Bencic zum Tanzen zu bringen. Die Schweizerin schaut lieber zu, konzentriert sich aufs Tennis und gewinnt den zweiten Satz 6:4 und das anschliessende Champions-Tiebreak 10:4. Wie wichtig Petkovic dieses Spiel trotz Tanzeinlage war, zeigte sie am Ende, als sie wegen der Niederlage ihren Schläger zertrümmerte. (sal)

Erstellt: 12.01.2018, 15:02 Uhr

Artikel zum Thema

Das Los begünstigt Nadal, nicht Federer

Die Tableauhälfte des Schweizers ist am Australian Open gespickt mit grossen Namen. Ganz bitter traf es Belinda Bencic. Mehr...

Bencic und Federer krönen sich

Video Die Schweiz gewinnt zum dritten Mal nach 1992 und 2001 den Hopman Cup – dank eines Spektakels gegen Deutschland. Mehr...

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Blogs

History Reloaded Als die Frauen noch nicht in die Badi durften

Beruf + Berufung Vom Überflieger zum Versager

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Die Welt in Bildern

Umstrittene Tradition: Der spanische Matador Ruben Pinar duelliert sich am San Fermin Festival in Pamplona mit einem Stier. (14. Juli 2018)
(Bild: Susana Vera ) Mehr...