Bencic gibt in Linz Comeback auf der WTA Tour

Nach ihrer Operation am linken Handgelenk bestreitet Belinda Bencic nächste Woche ihr Comeback beim WTA-Turnier in Linz.

Bild: Tatyana Zenkovich/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Nummer 196 der Welt erhielt von den Veranstaltern des Traditionsevents in Oberösterreich eine Wildcard. Bencic hatte sich im Mai am linken Handgelenk operieren lassen. In den letzten zwei Wochen spielte sie bei zwei ITF-Turnieren, dabei holte die 20-jährige Ostschweizerin in St. Petersburg den Titel und erreichte in Clermont-Ferrand den Halbfinal.

Ihren letzten Einsatz auf der WTA Tour hatte sie im April in Biel, als sie 1:6, 3:6 gegen die Deutsche Carina Witthöft verlor. In Linz tritt Bencic zum zweiten Mal an. Im letzten Jahr unterlag sie in der 1. Runde Dominika Cibulkova, die im Anschluss das Turnier mit einem Finalsieg gegen Viktorija Golubic gewann. Das Aushängeschild ist in diesem Jahr die French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko. (fur/SDA)

Erstellt: 06.10.2017, 19:05 Uhr

Artikel zum Thema

Belinda Bencic gewinnt Final in St. Petersburg

Mit dem Sieg gegen die Ukrainerin Jastremska setzt die Ostschweizerin ihrem Comeback die Krone auf. Mehr...

Bencic kennt keine Gnade beim Comeback

Belinda Bencic kehrt erfolgreich ins Wettkampfgeschehen zurück. Die Ostschweizerin gibt in St. Petersburg kein Game ab. Mehr...

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Symbole der Hoffnung: 1'500 Tauben wurden vom englischen Künstler Duke Riley mit LED-Lichtern bestückt und bei Thamesmead in den Nachthimmel befreit. Sie symbolisieren die Brieftauben des Ersten Weltkrieges. (20. Juni 2018)
(Bild: John Stillwell/AP Photo) Mehr...