Roger Federer feiert Geburtstag – Die Konkurrenz gratuliert

«Tennis TV» lässt sich für Federers 36. Geburtstag etwas Spezielles einfallen und bittet einige seiner grössten Gegner vor die Kamera.

So oder so ähnlich dürfte Roger Federers Reaktion auf das Geburtstagsvideo ausgesehen haben.

So oder so ähnlich dürfte Roger Federers Reaktion auf das Geburtstagsvideo ausgesehen haben. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wenn Roger Federer seinen 36. Geburtstag feiert, lässt es sich auch die Konkurrenz nicht nehmen, zu gratulieren. «Tennis TV» hat verschiedene Tennis-Spieler angefragt, um dem Schweizer eine Botschaft zu hinterlassen. Herausgekommen ist ein durchaus amüsantes Video, das am Dienstag auf Twitter veröffentlicht wurde.

Amüsant darum, weil die Stars sich nicht nur auf Glückwünsche beschränken, sondern auch noch einige andere Nachrichten für den Wimbledon-Sieger bereithalten. So bittet zum Beispiel Rafael Nadal seinen grössten Konkurrenten des letzten Jahrzehnts mit einem Augenzwinkern, endlich aufzuhören und den Jungen etwas übrig zu lassen. Lucas Pouille dagegen fordert Federer auf, noch länger zu spielen. Dann habe er mehr Zeit, ihn zu schlagen.

Ähnlich ironisch wie der Beitrag von Nadal ist jener von Grigor Dimitrov: «Hey alter Mann, ich wollte dir nach deinem langsamen Start ins Jahr wünschen, dass du die Saison stärker abschliessen kannst.» Eines ist klar: Beim Ansehen des Videos wird Federer bestimmt das eine oder andere Lächeln über das Gesicht huschen:

Die Gratulanten im Video: Rafael Nadal, Dominic Thiem, Nick Kyrgios, Grigor Dimitrov, Lucas Pouille, Kei Nishikori, David Ferrer, Alexander Zverev und Jo-Wilfried Tsonga.

(mro)

Erstellt: 08.08.2017, 19:58 Uhr

Paid Post

Einmal Gipfelträume und zurück – ganz bequem

Die Schweizer Bergwelt ist einzigartig. Mit den exklusiven Kombi-Angeboten von RailAway profitieren Sie von attraktiven Vergünstigungen.

Blogs

Geldblog Die Batterie ist heiss

Mamablog Unfassbar nervig: Bücher einfassen

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Die Ruhe weg: EIn Blauschaf betrachtet den Betrachter im Uoo von Moskau, Russland. (17. August 2017)
(Bild: Yuri Kochetkov/EPA) Mehr...