Liverpool patzt in Belgrad, Debakel für Benaglios Monaco

Die Engländer verlieren bei Roter Stern überraschend 0:2 und verbauen sich ihre gute Ausgangslage im Kampf um die Achtelfinalplätze.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem 0:1 in Neapel hat Liverpool auch sein zweites Auswärtsspiel in der Gruppe C der Champions League verloren. Gegen Roter Stern Belgrad hatten die Reds das Hinspiel an der Anfield Road trotz eines verschossenen Penaltys 4:0 gewonnen. In Belgrad dagegen gerieten sie schon in der ersten halben Stunde 0:2 in Rückstand. Der serbische Stürmer Milan Pavkov, der noch nie im Ausland engagiert war, traf einmal mit einem Kopfball nach einem Corner und das zweite Mal mit einem Weitschuss, den Goalie Alisson vielleicht hätte halten können.

Vor und nach den Toren hatte das ohne Xherdan Shaqiri angetretene Liverpool – Trainer Jürgen Klopp hatte ihn wegen Bedenken der Sicherheit nicht nach Serbien mitgenommen – eine Reihe von guten Chancen, um ins Spiel zu kommen. In der Schlussphase traf Mohamed Salah den Pfosten.

Benaglios Ohnmacht

Wie in der französischen Meisterschaft ist Monaco auch in der Gruppe A der Champions League ein Prügelknabe. Nachdem die Monegassen im Hinspiel in Belgien immerhin noch ein 1:1 erreicht hatten, verloren sie das Rückspiel gegen das auch nicht auf Rosen gebettete Brügge 0:4. Goalie Diego Benaglio konnte nicht viel dagegen tun. Monacos Verletztenliste ist auch nach der Rückkehr des kolumbianischen Goalgetters Falcao lang.

Roter Stern Belgrad - Liverpool 2:0 (2:0)
SR Lahoz (ESP).
Tore: 22. Pavkov 1:0. 29. Pavkov 2:0.
Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold (46. Gomez), Matip, Van Dijk, Robertson; Milner, Wijnaldum, Lallana (79. Origi); Salah, Sturridge (46. Firmino), Mané.
Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Verzicht) und Oxlade-Chamberlain (verletzt). 72. Pfostenschuss Salah.

Monaco - Club Brügge 0:4 (0:3)
SR Soares Dias (POR). - Tore: 12. Vanaken 0:1. 15. Vanaken (Handspenalty) 0:2. 24. Wesley 0:3. 85. Vormer 0:3. - Bemerkungen: Monaco mit Benaglio. Brügge ohne Decarli (Ersatz).

Rangliste, Gruppe C: 1. Liverpool 4/6 (7:5). 2. Napoli 3/5 (3:2). 3. Paris Saint-Germain 3/4 (10:6). 4. Roter Stern Belgrad 4/4 (3:10).

Rangliste, Gruppe A: Rangliste: 1. Borussia Dortmund 3/9 (8:0). 2. Atlético Madrid 3/6 (5:6). 3. Club Brügge 4/4 (6:5). 4. Monaco 4/1 (2:10). (sda)

Erstellt: 06.11.2018, 21:05 Uhr

Artikel zum Thema

Shaqiri darf nicht mit nach Belgrad

Video Angst vor Anfeindungen: Jürgen Klopp nimmt den Schweizer nicht mit ans Champions-League-Spiel gegen Roter Stern. Mehr...

Party in Dortmund: Favres Borussia fegt Atlético vom Platz

Video Der BVB gewinnt mit 4:0 gegen den zweifachen Finalisten Atlético Madrid – es ist der dritte Sieg im dritten Champions-League-Spiel. Mehr...

Kommentare

Blogs

Sweet Home Zeit, sich ums Esszimmer zu kümmern

Tingler Schreiben Sie Tagebuch?

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...