PSG kann Napoli nicht bezwingen

Im Duell gegen Napoli konnte Paris Saint-Germain nicht überzeugen. Die Partie endet unentschieden.

Der SSC Neapel trotzt dem Starensemble aus Paris erneut Punkte ab: Zwei Wochen nach dem 2:2 in Paris endet die Partie in Neapel 1:1. (Video: Teleclub)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Spitzenkampf der Gruppe C hielt sich Paris Saint-Germain mit einem 1:1 in Neapel einigermassen im Geschäft. PSGs Führungstor erzielte Juan Bernat, der jüngst von Bayern Münchens Präsidenten Uli Hoeness verbal erniedrigt wurde. Sekunden vor der Pause punktete er mit einer akrobatischen Einlage.

Napoli schaffte den Ausgleich, indem Lorenzo Insigne einen Penalty verwertete. PSG hat nun in 20 Champions-League-Partien immer mindestens ein Tor erzielt. Den französischen Rekord hielt PSG vorher zusammen mit Lyon.

Liverpool verliert in Belgrad

Für Liverpool steht das Weiterkommen plötzlich wieder in Frage. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor bei Roter Stern Belgrad 0:2. Nach dem 0:1 in Neapel hat Liverpool auch sein zweites Auswärtsspiel in der Gruppe C der Champions League verloren.

Gegen Roter Stern Belgrad hatten die Reds das Hinspiel an der Anfield Road trotz eines verschossenen Penaltys 4:0 gewonnen. In Belgrad dagegen gerieten sie schon in der ersten halben Stunde 0:2 in Rückstand.

Der serbische Stürmer Milan Pavkov, der noch nie im Ausland engagiert war, traf einmal mit einem Kopfball auf einen Corner und das zweite Mal mit einem Weitschuss, den Goalie Alisson vielleicht hätte halten können.

Telegramme:

Napoli - Paris Saint-Germain 1:1 (0:1)
SR: Kuipers (NED).
Tore: 45. Bernat 0:1. 62. Insigne (Foulpenalty) 1:1.
Napoli: Ospina; Maksimovic (76. Hysaj), Albiol, Koulibaly, Rui; Allan, Hamsik, Ruiz (71. Zielinski); Callejon, Mertens (83. Ounas), Insigne.
Paris Saint-Germain: Buffon; Kehrer, Silva, Marquinhos, Bernat; Meunier (73. Kimpembe), Draxler, Verratti, Di Maria (77. Cavani); Mbappé, Neymar.
Bemerkungen: Napoli ohne Chiriches, Ghoulam, Younes, Verdi und Meret (alle verletzt). Paris Saint-Germain ohne Alves, Kurzawa und Dagba (alle verletzt).

Roter Stern Belgrad - Liverpool 2:0 (2:0)
SR: Lahoz (ESP).
Tore: 22. Pavkov 1:0. 29. Pavkov 2:0.
Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold (46. Gomez), Matip, Van Dijk, Robertson; Milner, Wijnaldum, Lallana (79. Origi); Salah, Sturridge (46. Firmino), Mané.
Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Verzicht) und Oxlade-Chamberlain (verletzt). 72. Pfostenschuss Salah.
(sda/stv)

(Erstellt: 06.11.2018, 20:53 Uhr)

Artikel zum Thema

PSG ist in Napolis Kloschüssel gefordert

Video Paris Saint-Germain spielt in Neapel um alles: um Glanz und Glorie und den teuer erkauften Traum des Emirs aus Katar. Das Stadion San Paolo bietet dafür eine nicht so glamouröse Bühne.  Mehr...

Shaqiri darf nicht mit nach Belgrad

Video Angst vor Anfeindungen: Jürgen Klopp nimmt den Schweizer nicht mit ans Champions-League-Spiel gegen Roter Stern. Mehr...

Und trotzdem sagt Favre «Puuh!»

Ein stürmisches Team, Siege in Serie, zweimal Platz 1. Aber Dortmunds Trainer will mehr. Mehr...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Blogs

Tingler Das Alter als Wahl

Mamablog Die Diktatur der Frühaufsteher

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...