Ragettlis Höllenritt über Stock und Stein

Der Bündner Freeskier hat sich wieder einmal ausgetobt. Entstanden ist ein spektakuläres Video.

Die etwas andere Abfahrt der Ragettli-Brüder. (Video: Instagram)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Er bewältigt Hindernisparcours mit Leichtigkeit und lässt Millionen Zuschauer staunen. Er steht als erster Skifahrer weltweit den Quad Cork 1800 Safety Grab, einen Vierfachsalto mit fünf Drehungen. Er stürzt sich in Unterhosen von einem Dach in den Schnee. Kurz: Er ist ein Bewegungstalent und ein Draufgänger, der gerne auch als verrückt charakterisiert wird. Diese Mischung hat ihn zweimal den Gesamtweltcup im Slopestyle gewinnen lassen. Und sie macht Andri Ragettli zur Internetsensation.

Auch der jüngste Wurf des 19-jährigen Flimsers hat es in sich. Ragettli und sein älterer Bruder Gian – ebenfalls einer von der wagemutigen Sorte – begeben sich auf eine spektakuläre Abfahrt über Stock und Stein, während der sie kurzerhand aufs Mountainbike wechseln und sich auch von einem Auto ziehen lassen.

Am Ende des Höllenritts, der unmittelbar vor der Haustür endet, bleibt nur eine Frage: Wie steht es um den Skibelag?

Hier das ungekürzte Video: (kai)

Erstellt: 07.05.2018, 11:46 Uhr

Artikel zum Thema

Doppeltes High five von Andri Ragettli

Video Fabian Bösch und Andri Ragettli brillierten in Sölden mit einer Kombi aus Slopestyle und Snowcross. Atemberaubend. Mehr...

Schweizer Freestyler springt Weltneuheit

Vier Rückwärtssalti, fünf Drehungen: Der Freeskier Andri Ragettli steht einen noch nie gesprungenen Trick. Mehr...

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Wer ist hier der Gockel: Zwei Truthähne warten im Willard Intercontinental Hotel in Washington auf ihre Begnadigung durch Donald Trump. Die meisten anderen Turkeys landen zu Thanksgiving im Ofenrohr (18. November 2018).
(Bild: Jacquelyn Martin) Mehr...