Autor:: Dominik Heitz

News

«Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es»

In ihrer Neujahrsrede betonte Regierungspräsidentin Ackermann die Zusammenarbeit mit Baselland. Mehr...

Wenns am Donnschtig vieri schloot

Tarek Moussalli macht auf der Plakette 2019 den Ändstraich und das Ende der Muba zum Thema. Mehr...

«Trotz ein paar Regentagen – die Bilanz ist positiv»

Daniel Arni wertet die diesjährige Basler Herbstmesse als gut – es ist seine letzte als deren Leiter gewesen. Mehr...

Negro Rhygass will ihr Logo überdenken

Die Guggenmusik belässt ihren Namen – ihre Internetseite aber bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Mehr...

Morgen wird geschwommen

Jetzt ist klar: Am Dienstag findet das 38. Basler Rheinschwimmen statt. Mehr...

Interview

«Es ist meine bislang herausforderndste Zeit»

2017 hat das Basel Tattoo erstmals einen Verlust geschrieben. Erik Julliard will die Kosten senken, aber nicht die Qualität. Mehr...

«Der Islam muss ausgespielt werden dürfen»

Fasnachts-Comité-Obmann Christoph Bürgin über Eigenzensur und Totenstimmung im Kleinbasel. Mehr...

«Schon viermal hat jemand anonym unser Essen bezahlt»

Emil und Niccel Steinberger wohnen seit ein paar Monaten in Basel und erleben in der Stadt «Erstaunliches». Der Kabarettist kennt auch mit 81 «keine Ferien, keinen Feierabend, kein Wochenende». Mehr...

«Nach dem Schock im Juni bin ich jetzt glücklich»

Für Basel-Tattoo-Produzent Erik Julliard ist klar: Im nächsten Jahr muss er besser kommunizieren. Mehr...

«Wir stehen und fallen gemeinsam»

Der Basler Regierungspräsident Guy Morin fordert Taten von Baselland und Basel-Stadt. Bald stehen wichtige Entscheide an, die gemeinsam getrofen werden müssen, mahnt Morin. Mehr...

Hintergrund

Geplottet statt gemalt

Video Mehr und mehr Maler lassen ihre Laternen von einer Maschine drucken. Mehr...

Der Teppich liegt auf der Mittleren Brücke bereit zum 1. August

Pünktlich zum Nationalfeiertag werden Rheinbrücke und Greifengasse für die Besucher fit gemacht – danach gehen die Arbeiten weiter. Mehr...

«Keine Patrouille Suisse über Basel»

Nach dem Unfall der Patrouille Suisse will der Grüne Grossrat Michael Wüthrich gefährliche Formationsflüge über der Stadt Basel verhindern. Und die Südanflüge auf den EuroAirport auch gleich noch. Mehr...

Als Tischmacher von Colmar nach Basel

Seit 475 Jahren ist die Familie Preiswerk am Rheinknie ansässig. Ihre Vergangenheit und ihr Bestehen feiert sie dieses Wochenende in der Stadt und in der Kirche. Mehr...

Durch den Park zur privaten Bahnhaltestelle

Der fortschrittsgläubige Unternehmer Carl Geigy liess sich 1858 seine Basler Villa direkt an die neue Eisenbahnlinie bauen. Das Haus, das heute von Hochhäusern bedrängt wird, stand damals abgelegen zwischen Feldern. Mehr...

Meinung

Ungefähres statt spannende Ideen

Kommentar Nach einem halben Jahr stellt sich Stadtentwickler Lukas Ott vor – eine Einschätzung Mehr...

Wo bleiben SP und Juso?

Kommentar Rösly M. gehört zu jener Generation, die mit der Haltung aufgewachsen ist, keine Schulden zu machen. Nun wird sie dafür bestraft. Mehr...

Wenn Schweigen zur Schwäche wird

Kommentar Die 100 kommunikationslosen Tage der Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann. Mehr...

Pipes, Nubya und die kleinen Teufel am Tattoo

Zum 10-Jahr-Jubiläum bricht das Basel Tattoo mit ehernen Prinzipien und setzt auf Motorräder und mehr Tanz. Der Mix überzeugt. Mehr...

Meine Fasnacht 2015

Die Redaktoren der Basler Zeitung fassen zusammen, wie sie die Fasnacht erlebten. Rückblicke von zu vielen Räppli, altbekannten Sujets und beinahe letaler Erschöpfung. Mehr...


«Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es»

In ihrer Neujahrsrede betonte Regierungspräsidentin Ackermann die Zusammenarbeit mit Baselland. Mehr...

Wenns am Donnschtig vieri schloot

Tarek Moussalli macht auf der Plakette 2019 den Ändstraich und das Ende der Muba zum Thema. Mehr...

«Trotz ein paar Regentagen – die Bilanz ist positiv»

Daniel Arni wertet die diesjährige Basler Herbstmesse als gut – es ist seine letzte als deren Leiter gewesen. Mehr...

Negro Rhygass will ihr Logo überdenken

Die Guggenmusik belässt ihren Namen – ihre Internetseite aber bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Mehr...

Morgen wird geschwommen

Jetzt ist klar: Am Dienstag findet das 38. Basler Rheinschwimmen statt. Mehr...

Baselland will die Sparschraube lockern

Das Baselbiet steht finanziell besser da und will mit Basel-Stadt über die Höhe der Kulturpauschale neu verhandeln. Mehr...

Vorfreude auf den Weihnachtsmann

Nach vierjähriger Pause findet wieder ein Christmas Tattoo in Basel statt. Mehr...

Tierschützer demonstrieren mit Plakataktion gegen Pferde am Cortège

Gnadenhof Papillon nutzte die Plaketten-Vernissage, um auf die Kampagne «Für eine Basler Fasnacht ohne Tierleid» aufmerksam zu machen. Mehr...

Endstation Bahnhof SBB

Die Gestrandeten und ihre Schicksale – was der ICE-Unfall für Basler, Griechen und Russen bedeutete. Mehr...

«Jesses Gott! Das ist zu viel und zu nett!»

Die Spendenangebote aus der BaZ-Leserschaft berühren Rösly M. Ihre Geschichte hat eine Welle der Empörung ausgelöst. Mehr...

Das nächste Mal einer von hier

Die Region braucht wieder einen Bundesrat: Diese acht Köpfe könnten unsere nächsten Magistraten werden. Mehr...

Gnadenhof Papillon gegen Tiere an der Fasnacht

Die Kampagnenführer erhalten Unterstützung von der Tierrechtsaktivistin Nancy Holten. Mehr...

Unterstützung vom Bund erwartet

Die Basler Regierung macht ihren Standpunkt zum geplanten Zionistenkongress in Basel klar. Nur schon die Sicherheitskosten für den Grossanlass werden auf zehn Millionen Franken geschätzt. Mehr...

Tram- und Busfahren wird teurer

Um rund 5 Prozent erhöht der Tarifverbund Nordwestschweiz die Billettpreise. Das U-Abo kostet damit ab 2017 genau 800 Franken. Mehr...

Luxusweg für Flanierer, Velofahrer und Schwimmer

Der 28 Millionen Franken teure Elsässerrheinweg zwischen der Drei­rosenbrücke und der französischen Grenze bei Hüningen ist am Samstag feierlich eröffnet worden. Mehr...

«Es ist meine bislang herausforderndste Zeit»

2017 hat das Basel Tattoo erstmals einen Verlust geschrieben. Erik Julliard will die Kosten senken, aber nicht die Qualität. Mehr...

«Der Islam muss ausgespielt werden dürfen»

Fasnachts-Comité-Obmann Christoph Bürgin über Eigenzensur und Totenstimmung im Kleinbasel. Mehr...

«Schon viermal hat jemand anonym unser Essen bezahlt»

Emil und Niccel Steinberger wohnen seit ein paar Monaten in Basel und erleben in der Stadt «Erstaunliches». Der Kabarettist kennt auch mit 81 «keine Ferien, keinen Feierabend, kein Wochenende». Mehr...

«Nach dem Schock im Juni bin ich jetzt glücklich»

Für Basel-Tattoo-Produzent Erik Julliard ist klar: Im nächsten Jahr muss er besser kommunizieren. Mehr...

«Wir stehen und fallen gemeinsam»

Der Basler Regierungspräsident Guy Morin fordert Taten von Baselland und Basel-Stadt. Bald stehen wichtige Entscheide an, die gemeinsam getrofen werden müssen, mahnt Morin. Mehr...

«Ohne Kaserne bekämen wir sehr grosse Probleme»

Der Produzent des Basel Tattoo, Erik Julliard, will am Standort festhalten, überlegt sich aber weniger Vorstellungen stattfinden zu lassen. Mehr...

«Man soll als Alevit registriert sein»

In Teilen Deutschlands und Hollands sowie in Dänemark und Österreich sind die Aleviten anerkannt. Nun möchte Grossrat Atilla Toptas über einen Anzug erfahren, ob das auch in Basel möglich ist. Mehr...

Geplottet statt gemalt

Video Mehr und mehr Maler lassen ihre Laternen von einer Maschine drucken. Mehr...

Der Teppich liegt auf der Mittleren Brücke bereit zum 1. August

Pünktlich zum Nationalfeiertag werden Rheinbrücke und Greifengasse für die Besucher fit gemacht – danach gehen die Arbeiten weiter. Mehr...

«Keine Patrouille Suisse über Basel»

Nach dem Unfall der Patrouille Suisse will der Grüne Grossrat Michael Wüthrich gefährliche Formationsflüge über der Stadt Basel verhindern. Und die Südanflüge auf den EuroAirport auch gleich noch. Mehr...

Als Tischmacher von Colmar nach Basel

Seit 475 Jahren ist die Familie Preiswerk am Rheinknie ansässig. Ihre Vergangenheit und ihr Bestehen feiert sie dieses Wochenende in der Stadt und in der Kirche. Mehr...

Durch den Park zur privaten Bahnhaltestelle

Der fortschrittsgläubige Unternehmer Carl Geigy liess sich 1858 seine Basler Villa direkt an die neue Eisenbahnlinie bauen. Das Haus, das heute von Hochhäusern bedrängt wird, stand damals abgelegen zwischen Feldern. Mehr...

Peugeot, Kalbskopf und Wilhelm Tell

Vor 500 Jahren trat Mulhouse für 283 Jahre der Eidgenossenschaft bei – Besuch einer nahen und fernen Stadt, die sich in letzter Zeit doch ziemlich verändert hat. Mehr...

«Oberstes Ziel bleibt, der Wissenschaft zu dienen»

Jubiläum Seit 125 Jahren behauptet sich der internationale Karger Verlag als unabhängiges Familienunternehmen. Vom kleinen Unternehmen bis zum grössten medizinisch-­wissenschaftlichen Verlag der Schweiz. Mehr...

Siehe da! Hasenburg «opening soon»

Schöner Morgestraich, verschiffter Cortège – Tagebucheintrag von der Fasnacht 2015. Mehr...

«Hoppla, wenn nicht jetzt, wann?»

Antonio Loprieno überrascht mit seinem frühzeitigen Rücktritt als Rektor der Universität Basel. Den Schritt hat er sich gut überlegt. Mehr...

Wie die Frauen die Strassenfasnacht eroberten

Noch bis vor dem Zweiten Weltkrieg durften Frauen nicht an der Basler Strassenfasnacht teilnehmen. Einzig die Maskenbälle waren ihre Domäne. Mehr...

Emil macht Basel zu seinem Zuhause

Den Luzerner Kabarettisten und seine Frau zieht es vom Genfersee nach Basel. Eine Rolle spielt dabei das «Schwiizerdütsch». Mehr...

Zum Geburtstag ein Schild für Schorsch

Auch sieben Jahre nach seinem Rückzug gehört er zu Basels berühmtesten Schnitzelbänklern. Doch wer steckt hinter dem Schorsch vom Haafebeggi 2? Georg Heinrich Klauser. Am 1. Mai wurde er 80. Mehr...

Provokation und Zensur an der Fasnacht

Hintergrund Im letzten Jahr erliess das Schnitzelbank-Comité bei einem seiner Mitglieder ein teilweises Versverbot und handelte sich Kritik ein. Doch Zensur ist an der Fasnacht nicht neu. Beispiele belegen es. Mehr...

Ist die Idee für die Puzzle-Plakette geklaut?

2007 und 2009 lehnte das Fasnachts-Comité den Puzzle-Plakettenentwurf von Martin Zingg ab. Nun hat es sich ein Jahr später für die gleiche Idee von Domo Löw entschieden. Mehr...

Basler Museen künden Vertrag

Ab Januar 2011 wird der Schweizer Museumspass in 13 Museen aus Basel-Stadt und Baselland nicht mehr gültig sein. Unterschiedliche Auffassungen haben zu diesem Entscheid geführt. Mehr...

Ungefähres statt spannende Ideen

Kommentar Nach einem halben Jahr stellt sich Stadtentwickler Lukas Ott vor – eine Einschätzung Mehr...

Wo bleiben SP und Juso?

Kommentar Rösly M. gehört zu jener Generation, die mit der Haltung aufgewachsen ist, keine Schulden zu machen. Nun wird sie dafür bestraft. Mehr...

Wenn Schweigen zur Schwäche wird

Kommentar Die 100 kommunikationslosen Tage der Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann. Mehr...

Pipes, Nubya und die kleinen Teufel am Tattoo

Zum 10-Jahr-Jubiläum bricht das Basel Tattoo mit ehernen Prinzipien und setzt auf Motorräder und mehr Tanz. Der Mix überzeugt. Mehr...

Meine Fasnacht 2015

Die Redaktoren der Basler Zeitung fassen zusammen, wie sie die Fasnacht erlebten. Rückblicke von zu vielen Räppli, altbekannten Sujets und beinahe letaler Erschöpfung. Mehr...

Waldig, süss, militärisch und sandig

Im diesjährigen Drummeli wird gerappt, Eric Weber putzt die Bühne, Sepp Blatter wird zum Wüsten-Gott und Christoph Blocher verrät seine Pläne. Mehr...

Las Vegas, wir kommen!

Das Mimösli macht sich auf nach Amerika und sorgt an seiner Premiere mit einem mitreissenden Programm für Hochstimmung im Häbse-Theater. Mehr...

Billigausgabe der Duty-free-Shops

Warum in der Hauptpost nur noch eine Bar fehlt, um das groteske Szenario perfekt zu machen. Stadtnotizen aus Basel. Mehr...

Eingeständnis des Versagens

Der Rückzug des Verkehrskonzepts für das Gundeldinger Quartier ist ein Eingeständnis des Unvermögens des Bau- und Verkehrsdepartements. Hans-Peter Wessels hat an der Bevölkerung vorbeipolitisiert. Ein Kommentar. Mehr...

Wärmende Weihnachtswunderwelt

Eine grosszügig angelegte Unterhaltungsshow: Das weihnachtliche Pendant des Basel Tattoos feierte Premiere in der St. Jakobshalle – und gefiel. Mehr...

Fasnachtsschall und Fümoar-Rauch

Ein Handschatten-Spiel, ein Polit-Märchen und drei Hornisten sorgen für die Höhepunkte an der Vorfasnachtsveranstaltung im Häbse-Theater. Das Mimösli inszeniert seinen 20. Geburtstag als TV-Jubiläumsshow. Mehr...

Im griechischen Göttergewand

Das Pfyfferli setzt auf Promis im Publikum und persifliert sie auf der Bühne. Die Produzenten Caroline und Claude Rasser stemmen ein abwechslungsreiches und pointenstarkes Programm auf die Bühne. Mehr...

Stichworte

Autoren


Umfrage

Beratungsstellen stellen mehr Fälle von Rassismus fest – vor allem unter Primarschulkindern. Haben Sie vermehrt Rassismus unter Kindern beobachtet?



Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.