Autor:: Raphael Suter

News

Hoteliers sind von der Messeleitung enttäuscht

Die massive Verkleinerung der Baselworld im kommenden Jahr stösst auf Unverständnis. Mehr...

Basler Raubkunst wurde in London angeboten

Um Verfahrenskosten einzutreiben, verkauft die Stadt antike Objekte sehr dubioser Herkunft. Mehr...

Auf den zweiten Blick

Die neue Messe für hochstehende Handwerkskunst überzeugt gleich mit ihrer ersten Ausgabe. Mehr...

Die Stände der Luxusuhren bleiben stehen

Die Messe Schweiz kommt den Ausstellern in der Halle 1.0 entgegen – die Standbauer haben das Nachsehen. Das Ende? Mehr...

Das Basler Open-Air-Kino vor dem Aus

Der Veranstalter will den beliebten Sommerevent künftig nur noch in Zürich weiterführen. Nur wenn die Regierung mitfinanziert, hätte das Open-Air-Kino noch eine Chance. Mehr...

Interview

«Ich war lediglich Berater für den Kanton»

Interview Jean-David Cahn über die in Basel beschlagnahmten und in London ausgestellten antiken Marmorvasen. Mehr...

«Ich trauere der Zeit am Theater nicht nach»

Der frühere Basler Theaterdirektor Michael Schindhelm blickt in seinem neuen Roman auf das Biotop Theater. Mehr...

«Wir möchten uns in Basel mehr öffnen»

Interview SRF-Kulturchef Stefan Charles über inhaltliche und räumliche Baustellen. Mehr...

«Wir wollen keine Kunst sammeln»

Olivier Audemars über das Kunstengagement von Audemars Piguet an der Art Basel. Mehr...

«Ich entdecke immer wieder neue Kunst»

Vito Schnabel, der Sohn des Künstlers Julian Schnabel, ist in New York und St. Moritz als Kunsthändler und Galerist erfolgreich. Mehr...

Hintergrund

Donald Trump: «Die Show ist schrecklich, wirklich langweilig»

In diesem Jahr dürfte die Oscarverleihung vor allem wegen der politischen Statements brisant werden. Mehr...

Der chinesische Alltag als Film

Klaus Littmann lässt die Bewohner der chinesischen Stadt Dongguan die eigene Stadt mit anderen Augen sehen. Mehr...

Basel verliert die Kunstsammlung Staechelin

Wo die Meisterwerke der Familienstiftung künftig gezeigt werden, ist noch ungewiss. Der Entscheid, die Sammlung Staechelin nicht nach Basel zurückzubringen, schmerzt die Kunststadt. Mehr...

Facelifting für den Hauptbau

Die Anbindung an den Erweiterungsbau des Kunstmuseums verlangt verschiedene Massnahmen. Mit der Eröffnung des Kunstmuseums im Frühjahr 2016 wird die Sanierung des Altbaus aber keineswegs abgeschlossen sein. Mehr...

Basler rettet Kloster im Himalaya

Der Unternehmer Markus Weisskopf engagiert sich für Dangkhar. Im Frühling sollen die aufwändigen Renovationsarbeiten im Tibet beginnen. Mehr...

Meinung

Die Cashcow wurde zu lange gemolken

Kommentar Die Führung der MCH Group ist mitschuldig am Baselworld-Debakel. Mehr...

Der Staat als Hehler?

Kommentar Um die Verfahrenskosten zu decken, verkauft der Kanton Basel-Stadt einige Kunstgegenstände unsicherer Provenienz. Macht sich der Staat so nicht selber zum Hehler? Mehr...

Wohin fährt dieses Tram?

Kommentar Das Umleitungs-Chaos der BVB geht weiter. Mehr...

Väter, Indianer und Waggisse

Kommentar Es scheint nicht leicht zu sein, sinnvolle Verwendungszwecke für die Lotteriemillionen des Swisslos-Fonds zu finden. Mehr...

«Cramer for president»

Die Art Basel 2016 ist zu Ende. Es war diesmal eine durchschnitt­liche Art-Woche, bei der die grosse Euphorie nie aufgekommen ist. Nur am schlechten Wetter alleine lag es wohl nicht. Mehr...


Hoteliers sind von der Messeleitung enttäuscht

Die massive Verkleinerung der Baselworld im kommenden Jahr stösst auf Unverständnis. Mehr...

Basler Raubkunst wurde in London angeboten

Um Verfahrenskosten einzutreiben, verkauft die Stadt antike Objekte sehr dubioser Herkunft. Mehr...

Auf den zweiten Blick

Die neue Messe für hochstehende Handwerkskunst überzeugt gleich mit ihrer ersten Ausgabe. Mehr...

Die Stände der Luxusuhren bleiben stehen

Die Messe Schweiz kommt den Ausstellern in der Halle 1.0 entgegen – die Standbauer haben das Nachsehen. Das Ende? Mehr...

Das Basler Open-Air-Kino vor dem Aus

Der Veranstalter will den beliebten Sommerevent künftig nur noch in Zürich weiterführen. Nur wenn die Regierung mitfinanziert, hätte das Open-Air-Kino noch eine Chance. Mehr...

Die UBS sucht die Zusammenarbeit mit Spitzenmuseen

Die Grossbank nutzt die Art Basel als globale Kunst-Plattform und schickt die eigene Kunstsammlung auf Reisen. Mehr...

«Basler sind leidenschaftliche Sammler»

Die Kunstexperten von Sotheby’s über den Kunstmarkt und die Art Basel. Die Offenheit der Baslerinnen und Basler für Kunst sei weltweit einmalig. Mehr...

Kunst, Vernissagen, Empfänge und Partys

Die heute beginnende Art-Woche verlangt von ihren Besuchern Neugierde und viel Ausdauer. Mehr...

Herzog & de Meurons Wunderkammer

Die beiden Star-Architekten aus Basel, Jacques Herzog und Pierre de Meuron, haben ein Kabinett für ihre Arbeiten eingerichtet. Mehr...

Krimi um Basler Antikenhandel

Eine Basler Antikenhändlerin erhält 1278 beschlagnahmte antike Gegenständ, obwohl sie der Hehlerei beschuldigt wurde. Millionenwerte an Relikten aus Raubgrabungen werden nun vom Basler Betreibungsamt blockiert. Mehr...

Baselworld behauptet sich als Branchenmekka

Die Basler Uhren- und Schmuckmesse kämpft mit dem starken Franken und schwachen Märkten. An der Vormachtstellung in der Branche ändert sich aber vorerst nichts. Mehr...

Basler Gauguin ist das teuerste Bild der Welt

Das Meisterwerk, das ab Sonntag in der Fondation Beyeler zu bestaunen ist, soll für 300 Millionen Dollar nach Katar verkauft worden sein. Mehr...

Abschied mit Wucherpreisen

Die Hotelkette Hilton erhöht die Zimmerpreise während der Baselworld bis zu 80 Prozent und verärgert damit die Kunden aus der Uhren- und Schmuckbranche. Mehr...

Fondation Beyeler plant einen Erweiterungsbau

Das erfolgreichste Schweizer Kunstmuseum will den Iselin-Weber-Park kaufen. Die Erweiterung dürfte die Attraktivität der Fondation Beyeler noch zusätzlich steigern. Mehr...

«Les Trois Rois» wird nicht verkauft

Das Ehepaar Straumann will das Grandhotel nun doch im Familienbesitz behalten. Zuvor wurde zwei Jahre nach einem Käufer gesucht – ohne Erfolg. Darüber ist man inzwischen gar nicht so unglücklich. Mehr...

«Ich war lediglich Berater für den Kanton»

Interview Jean-David Cahn über die in Basel beschlagnahmten und in London ausgestellten antiken Marmorvasen. Mehr...

«Ich trauere der Zeit am Theater nicht nach»

Der frühere Basler Theaterdirektor Michael Schindhelm blickt in seinem neuen Roman auf das Biotop Theater. Mehr...

«Wir möchten uns in Basel mehr öffnen»

Interview SRF-Kulturchef Stefan Charles über inhaltliche und räumliche Baustellen. Mehr...

«Wir wollen keine Kunst sammeln»

Olivier Audemars über das Kunstengagement von Audemars Piguet an der Art Basel. Mehr...

«Ich entdecke immer wieder neue Kunst»

Vito Schnabel, der Sohn des Künstlers Julian Schnabel, ist in New York und St. Moritz als Kunsthändler und Galerist erfolgreich. Mehr...

«Kultur ist wichtig für unser vielsprachiges Land»

Bundesrat Alain Berset lobt die Kulturstadt Basel und verteidigt seine Kulturbotschaft. Mehr...

«Basel ist seit 20 Jahren die weltbeste Messe»

Der Direktor der Art Basel, Marc Spiegler, über seine eigene Kunstmesse und die Konkurrenz. Mehr...

«Meine Tür steht allen offen»

Anfang Mai erhoben 20 Mitarbeiter des Historischen Museums umstrittene schwere Vorwürfe an die Leitung. Direktorin Marie-Paule Jungblut nimmt Stellung zu ihrem Führungsstil und ihrer Publikumsstrategie. Mehr...

«Ein starkes Land mit einer starken Währung»

Jean-Claude Biver zieht Bilanz zur Uhrenmesse Baselworld. Der Chef der Uhrenmarken Hublot, Zenith und TAG Heuer hat im Unterschied zu vielen Branchenkollegen Verständnis für die Aufhebung des Euromindestkurses. Mehr...

«Für einen Schriftsteller ist die Krise das Interessanteste»

Der erfolgreichste Schweizer Autor über seinen Schreibrhythmus, gute Filmdrehbücher und seine Lehrzeit in Basel. Mehr...

«Gauguins Tragik fasziniert mich»

Der Schauspieler Keanu Reeves war am Wochenende Gast in der Fondation Beyeler und las aus Paul Gauguins Werk «Noa Noa». Die BaZ traf ihn zu einem Gespräch. Mehr...

«Ich habe viele Angebote abgelehnt»

Ruedi Staechelin im grossen Interview zum Verkauf des Gauguin-Bildes, zur Zukunft der Sammlung und zur Entwicklung des Kunstmarktes. Mehr...

«Wir möchten gute Geschichten erzählen»

Der Direktor des Landesmuseums, Andreas Spillmann, spricht mit der BaZ über Traditionen, grosse Schlachten und die Neuausrichtung des Hauses. Mehr...

«Ein künstlerischer Eingriff in die Alltagskultur»

Der Basler Kunstvermittler Klaus Littmann zeigt sein «Real Fiction Cinema» in der chinesischen Millionenstadt Dongguan. Mehr...

Ernst Beyeler – risikobereit im richtigen Moment

Die Basler Journalistin Esther Keller hat ein Buch über den Kunsthändler, Sammler und Museumsgründer Ernst Beyeler geschrieben. Wir haben sie zum Doppel-Interview mit Claudia Neugebauer, viele Jahre Beyelers rechte Hand, getroffen. Mehr...

Donald Trump: «Die Show ist schrecklich, wirklich langweilig»

In diesem Jahr dürfte die Oscarverleihung vor allem wegen der politischen Statements brisant werden. Mehr...

Der chinesische Alltag als Film

Klaus Littmann lässt die Bewohner der chinesischen Stadt Dongguan die eigene Stadt mit anderen Augen sehen. Mehr...

Basel verliert die Kunstsammlung Staechelin

Wo die Meisterwerke der Familienstiftung künftig gezeigt werden, ist noch ungewiss. Der Entscheid, die Sammlung Staechelin nicht nach Basel zurückzubringen, schmerzt die Kunststadt. Mehr...

Facelifting für den Hauptbau

Die Anbindung an den Erweiterungsbau des Kunstmuseums verlangt verschiedene Massnahmen. Mit der Eröffnung des Kunstmuseums im Frühjahr 2016 wird die Sanierung des Altbaus aber keineswegs abgeschlossen sein. Mehr...

Basler rettet Kloster im Himalaya

Der Unternehmer Markus Weisskopf engagiert sich für Dangkhar. Im Frühling sollen die aufwändigen Renovationsarbeiten im Tibet beginnen. Mehr...

Wessels versucht, seine Haut zu retten

Der SP-Regierungsrat war lange nicht an einer Aufklärung der BVB-Affäre interessiert. Erst lange Zeit nach aufkommendem Druck, gab Wessels nach und beauftragte die Fiko mit der Spezialprüfung. Mehr...

«Die Polemik ist angeheizt worden»

Die Architekten Giuliani und Hönger verteidigen ihr Siegerprojekt für das Klinikum 2. Der Juryentscheid sei klar und fair gefällt worden. Die eine Fassade muss allerdings nochmals überarbeitet werden. Mehr...

«Bahnhof verliert urbanen Charakter»

Der Basler Denkmalpfleger Daniel Schneller hat Einwände gegen das Projekt Centralpark. In seinen Augen bedroht die Überdachung der Bahnhof-Gleise die Seele des Gundeli-Quartiers. Mehr...

Basel rückt sich ins Rampenlicht

Das OSZE-Ministerratstreffen im Dezember 2014 ist der grösste politische Anlass, den Basel je erlebt hat. Für die Stadt eine Chance, sich von ihrer besten Seite zu zeigen und Werbung in eigener Sache zu machen. Mehr...

Skulpturen statt Installationen

Markus Lüpertz gehört zu den bekanntesten und umstrittensten Künstlern – ein kurzer Besuch in Basel. Mehr...

Chinesen dominieren die Baselworld

China ist nicht mehr aus der Uhrenindustrie wegzudenken. Das zeigt auch die Baselworld. Schweizer Firmen fürchten um ihre Vormachtstellung. Mehr...

Basler Traditionslokale in Zürcher Händen

Nach der «Kunsthalle» und dem «Volkshaus» soll auch das «Chez Donati» einen neuen Besitzer bekommen. Es stellt sich die Frage, weshalb es keinen Basler gibt, der das Traditionslokal führt. Mehr...

Ein junger Koch mit grossen Visionen

Nach einem Abstecher nach Bangkok kehrt Spitzenkoch Flavio Fermi wieder in die Region zurück. Der Baselbieter sorgt seit Jahresanfang für kulinarische Erlebnisse in der Osteria Tre in Bad Bubendorf. Dieses Wochenende kocht er in Basel. Mehr...

Die Powerfrau hinter dem Mikrofon

Eva Nidecker, Programmleiterin von Radio Energy Basel, hat in ihrer alten Heimat den Traumjob gefunden – und ein ereignisreiches Jahr erlebt. Mehr...

«Sicherheitsexperte» Kessler verärgert Gass

Der Stadtenwickler Thomas Kessler steigt in die «Fernseh»-Arena und verärgert damit Sicherheitsdirektor Hanspeter Gass. Mehr...

Die Cashcow wurde zu lange gemolken

Kommentar Die Führung der MCH Group ist mitschuldig am Baselworld-Debakel. Mehr...

Der Staat als Hehler?

Kommentar Um die Verfahrenskosten zu decken, verkauft der Kanton Basel-Stadt einige Kunstgegenstände unsicherer Provenienz. Macht sich der Staat so nicht selber zum Hehler? Mehr...

Wohin fährt dieses Tram?

Kommentar Das Umleitungs-Chaos der BVB geht weiter. Mehr...

Väter, Indianer und Waggisse

Kommentar Es scheint nicht leicht zu sein, sinnvolle Verwendungszwecke für die Lotteriemillionen des Swisslos-Fonds zu finden. Mehr...

«Cramer for president»

Die Art Basel 2016 ist zu Ende. Es war diesmal eine durchschnitt­liche Art-Woche, bei der die grosse Euphorie nie aufgekommen ist. Nur am schlechten Wetter alleine lag es wohl nicht. Mehr...

Sammeln, bewahren, forschen, lehren

Die Eventkultur hat Einzug genommen in die hehren Hallen der Basler Museen. Die Ausstellung alleine genügt offenbar nicht mehr. Gedanken im Vorfeld der Basler Museumsnacht. Mehr...

Die provinzielle Basler Galerienszene

Am Freitag war in basels Galerien Season Opening. Es war eine Mogelpackung: Viele Ausstellungen sind bereits eröffnet worden. Mehr...

Der Einsatz gegen Kunststudenten ist absurd

Offenbar sind Provokationen und Interventionen an der Art nur innerhalb der Messehallen geduldet. Damit haben sich die Basler Behörden als Kunstbanausen disqualifiziert. Ein Kommentar. Mehr...

Drei Messen, aber nur eine Art Basel

Die Expansion nach Amerika und Asien hat die Muttermesse gestärkt. Basel bleibt aber der wichtigste Standort und zeigt das Exklusivste. Mehr...

Ein Knast mit Löchern

TV-Kritik TV-Kritik Ein solider Stuttgarter «Tatort» und ein erneuter Sieg der Gerechtigkeit. Mehr...

Die Abfallgebühren müssten gesenkt werden

Die Basler Regierung will, dass die Bevölkerung ihren Abfall künftig selber zum Container trägt. Damit erzieht der Staat seine Bürger einmal mehr in ihrem Verhalten. Ein Kommentar. Mehr...

Saubere Städte anderswo

Die Abfallkübel quellen über und am Rheinbord türmen sich Abfallberge. Andere Städte zeigen wie es sein könnte. Eine Stadtnotiz. Mehr...

Neues Verkehrskonzept ist ein Desaster

Was in allen Städten ziemlich problemlos geregelt werden kann, klappt in Basel nicht. Die autofreie Innenstadt entpuppt sich als grosses Ärgernis. Ein Kommentar. Mehr...

Die Tragik des Carlo Conti

Meistens machte der Gesundheitsdirektor eine gute Figur. Doch als er die gemachten Fehler entdeckte, tat er das, was seine Kollegen im Baslebiet versäumten. Ein Kommentar. Mehr...

Wie die Medien manipuliert werden

Die BVB-Affäre ist ein Paradebeispiel für die Verschleierungstaktik der Betroffenen. Alle Informationen waren präzise getimt, um ein Teil der Medien auszuschalten. Ein Kommentar. Mehr...

Stichworte

Autoren


Umfrage

Ohne von Sicherheitskräften behelligt zu werden, klauten Basler Anhänger eine Fahne der Sion-Fans. Sollen die drei Basler Fahnenräuber bestraft werden?



Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

BaZ Auktion

Auf zur Schnäpplijagd! Traumreisen und mehr bis zu 50% günstiger. Mitbieten vom 25.11. bis 5.12.17.

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick