Autor:: Susanne Kübler


News

Instrumente aus dem Drucker

Wie sich ein Wahlbasler mit einer eigenwilligen Idee gegen Megakonzerne durchsetzte. Mehr...

Plötzlich fühlt man sich den Pilzen nahe

Christoph Marthalers neueste Produktion ist eine stille, manchmal auch schrille Hommage an den Komponisten John Cage. Es ist seine erste Inszenierung im Schiffbau Zürich seit 2004. Mehr...

Nahe sind sich nur die Schatten

György Kurtág, der Meister der musikalischen Miniatur, hat mit 92 Jahren seine erste Oper herausgebracht: «Fin de partie» nach Samuel Beckett wurde an der Mailänder Scala uraufgeführt. Mehr...

Leiser als sie konnte keine

Montserrat Caballé ist 85-jährig gestorben. Ein Nachruf auf die grosse Sopranistin, deren Glück gleichzeitig ihr grösstes Problem war. Mehr...

Die Tonhalle erhält eine neue Orgel

Nach der Renovation wird ein neues, kleineres Instrument das bisherige ersetzen. Das weckt Wehmut und Widerstand. Mehr...

Interview

«Johnny Depp ist nicht hier»

Interview Bryn Terfel ist der gefragteste Bassbariton – und der schlagfertigste. Derzeit probt er in Zürich «Sweeney Todd». Mehr...

«Wir sind nicht entspannt»

Der Zürcher Opernhaus-Intendant Andreas Homoki und Generalmusikdirektor Fabio Luisi proben derzeit Verdis «La forza del destino». Mehr...

«Man lernt packen in dem Job»

Interview Die Sopranistin Regula Mühlemann und der Tenor Mauro Peter sind die derzeit erfolgreichsten Schweizer Opern-Exporte. Im Gespräch erzählen sie, wie sie dazu wurden. Mehr...

«Ich werde in jedem Konzert reden»

Interview Der Stargeiger Daniel Hope hat das Zürcher Kammerorchester schon als Kind kennen gelernt. Nun übernimmt er als erster Nichtdirigent die künstlerische Leitung des Ensembles. Mehr...

«Klarheit ist gut, dann kann man die Zukunft anpacken»

Interview Wie weiter in der Tonhalle? Intendantin Ilona Schmiel verrät, was man zum jetzigen Zeitpunkt sagen kann. Mehr...

Hintergrund

Alles, nur kein Liederabend

Vincenzo Capezzuto war ein international erfolgreicher Tänzer – bis er beschloss, Sänger zu werden. Seither macht er Furore mit einer Stimme, die in keine Schublade passt. Mehr...

Die Verlobten werden vergessen, der Regisseur nicht

Vor der Zürcher Premiere von Mozarts «Così fan tutte» ging es vor allem um den Hausarrest von Kirill Serebrennikov. Nun darf man seine Inszenierung feiern. Mehr...

Wenn nur die Ideen reisen dürfen

Seit 2017 sitzt der russische Regisseur Kirill Serebrennikov in Moskau im Hausarrest. Dennoch inszeniert er derzeit im Zürcher Opernhaus Mozarts «Così fan tutte» – per Videobotschaften. Mehr...

Der Wille ist das Wichtigste

Die Mezzosopranistin Vesselina Kasarova war einst Stammgast im Zürcher Opernhaus – und hat sich in den letzten Jahren neu erfunden. Mehr...

Die amputierte Michelle Hunziker

TA-Journalisten präsentieren ihr liebstes Sommerbild. Heute: Das Paparazzo-Foto. Mehr...

Meinung

Paavo Järvi setzt Beethoven unter Strom

Kritik Der künftige Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters lässt es schon vor seinem Amtsantritt krachen. Lustvoll und waghalsig führt er derzeit durch Konzerte in Zürich. Mehr...

Daniel Barenboims Zürcher Comeback

Der Stardirigent ist immer noch auch Pianist. In der Tonhalle Maag spielte er Beethoven. Mehr...

Ein wirkliches Talent

Von der königlichen Hochzeit in die Tonhalle Maag: Der 19-jährige Cellist Sheku Kanneh-Mason trat in Zürich auf. Mehr...

Kannibalen unter sich

Das Zürcher Opernhaus kann auch Musical: Das zeigt eine rabenschwarze, wunderbar skurrile und einhellig bejubelte Aufführung von Stephen Sondheims Kultstück «Sweeney Todd». Mehr...

Welches ist das schwierigste Klavierstück überhaupt?

Kolumne In dieser Rubrik beantworten unsere Redaktoren die am häufigsten gegoogelten Fragen. Mehr...

Service

Das sind die besten Klassik-CDs 2018

Himmlischer Sound, Bach fürs Cello und eine wiederentdeckte Totenmesse. Mehr...


Instrumente aus dem Drucker

Wie sich ein Wahlbasler mit einer eigenwilligen Idee gegen Megakonzerne durchsetzte. Mehr...

Plötzlich fühlt man sich den Pilzen nahe

Christoph Marthalers neueste Produktion ist eine stille, manchmal auch schrille Hommage an den Komponisten John Cage. Es ist seine erste Inszenierung im Schiffbau Zürich seit 2004. Mehr...

Nahe sind sich nur die Schatten

György Kurtág, der Meister der musikalischen Miniatur, hat mit 92 Jahren seine erste Oper herausgebracht: «Fin de partie» nach Samuel Beckett wurde an der Mailänder Scala uraufgeführt. Mehr...

Leiser als sie konnte keine

Montserrat Caballé ist 85-jährig gestorben. Ein Nachruf auf die grosse Sopranistin, deren Glück gleichzeitig ihr grösstes Problem war. Mehr...

Die Tonhalle erhält eine neue Orgel

Nach der Renovation wird ein neues, kleineres Instrument das bisherige ersetzen. Das weckt Wehmut und Widerstand. Mehr...

Er war der vielseitigste aller Tenöre

Der grosse schwedische Sänger Nicolai Gedda ist 91-jährig gestorben. Mehr...

Elphi, mia bella!

Video Die Elbphilharmonie ist eingeweiht. Alles, was sie über das Wunderwerk wissen müssen – unsere Klassik-Expertin vor Ort erzählt. Mehr...

Ein Orchester wehrt sich

Sparpläne bedrohen das Luzerner Sinfonieorchester, das nun in die Offensive geht. Mit grossem Echo. Mehr...

Paukenschlag in der Tonhalle

Der Vertrag von Lionel Bringuier als Chefdirigent des Zürcher Tonhalle-Orchesters wird nicht verlängert. Mehr...

Der Hofkomponist der Queen

Als Avantgardist begann er, später komponierte er auch Ohrwürmer. Nun ist der grosse britische Komponist Peter Maxwell Davies 81-jährig gestorben. Mehr...

Der ewige Neuentdecker

Der österreichische Dirigent Nikolaus Harnoncourt hat weit mehr als nur die Alte Musik revolutioniert. Nun ist er 86-jährig in Wien gestorben. Ein Nachruf. Mehr...

Ein Streifzug durch Schuberts Welt

Der englische Tenor Ian Bostridge hat Franz Schuberts 1827 komponierten Liederzyklus «Winterreise» unter die Lupe genommen – und damit auch Schuberts Leben, seine Themen, seine Zeit. Mehr...

Ein Coup, kein Kompromiss

Kirill Petrenko wird Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Eine hoch spannende Wahl. Mehr...

Viele wollen, keiner darf

Das gab es noch nie: Die Berliner Philharmoniker konnten sich nicht darauf einigen, wer sie in Zukunft dirigieren soll. Mehr...

Die vier Karrieren des Pierre Boulez

Morgen feiert der französische Jahrhundertmusiker seinen 90. Geburtstag: Ohne ihn sähe der Klassikbetrieb heute anders aus. Mehr...

«Johnny Depp ist nicht hier»

Interview Bryn Terfel ist der gefragteste Bassbariton – und der schlagfertigste. Derzeit probt er in Zürich «Sweeney Todd». Mehr...

«Wir sind nicht entspannt»

Der Zürcher Opernhaus-Intendant Andreas Homoki und Generalmusikdirektor Fabio Luisi proben derzeit Verdis «La forza del destino». Mehr...

«Man lernt packen in dem Job»

Interview Die Sopranistin Regula Mühlemann und der Tenor Mauro Peter sind die derzeit erfolgreichsten Schweizer Opern-Exporte. Im Gespräch erzählen sie, wie sie dazu wurden. Mehr...

«Ich werde in jedem Konzert reden»

Interview Der Stargeiger Daniel Hope hat das Zürcher Kammerorchester schon als Kind kennen gelernt. Nun übernimmt er als erster Nichtdirigent die künstlerische Leitung des Ensembles. Mehr...

«Klarheit ist gut, dann kann man die Zukunft anpacken»

Interview Wie weiter in der Tonhalle? Intendantin Ilona Schmiel verrät, was man zum jetzigen Zeitpunkt sagen kann. Mehr...

«Genies lügen nicht»

Die 28-jährige georgische Pianistin Khatia Buniatishvili hat sich mit ihren radikal persönlichen Interpretationen ganz nach oben gespielt. Nun geht sie mit dem Orchestre de Paris auf Schweiz-Tournee. Mehr...

«Wir reden noch oft von ihm»

Interview Der Opernhaus-Cellist Claudius Herrmann erinnert sich an die Zusammenarbeit mit dem verstorbenen Dirigenten Nikolaus Harnoncourt. Mehr...

«Youtube kann eine Chance sein»

Interview Der Dirigent Howard Griffiths fördert mit der Orpheum-Stiftung junge Musiker. Zwei von ihnen treten nun im Zürcher Kaufleuten auf. Mehr...

«Es gibt keine schlechte Barockmusik»

Interview Für den italienischen Barockspezialisten Ottavio Dantone wurde Antonio Vivaldi voreilig abgeurteilt. Mit «La verità in cimento» dirigiert er die erste Oper seines Landsmanns, die ins Zürcher Opernhaus kommt. Mehr...

«Mit der Zeit verliert sich der Über-Respekt»

Beim neu gegründeten Festival auf Schloss Brunegg spielt die Violinistin Esther Hoppe eine Geige, die einst Mozart gehört hat. Mehr...

Ein Pianist geht mit der Zeit

Lang Lang ist der erfolgreichste Pianist und der meistbeschäftigte Werbeträger im Klassikbetrieb. Neuerdings wirbt der Chinese auch für die Schweizer Uhrenmarke Hublot – und hat deshalb die Manufaktur besucht. Mehr...

«Ich bin kein Freund des Realismus»

Interview Der deutsche Komponist Christian Jost will auf der Opernbühne keine Alltags-Accessoires, sondern Magie. Am Sonntag kommt im Zürcher Opernhaus seine Oper «Rote Laterne» zur Uraufführung. Mehr...

«Wie Kaugummi im Kopf»

Jonas Kaufmann zum Mitsummen: Der Startenor entdeckt auf seiner neuen CD die leichte Muse und singt über Diwanpüppchen und ein Stelldichein im Mondenschein. Mehr...

«Die alte Frau mit der Stradivari auf dem Estrich gibt es nicht mehr»

Interview Jason Price und seine New Yorker Firma Tarisio versteigern online historische Geigen. Vorher präsentiert man die Instrumente in Ausstellungen – am Donnerstag erstmals auch in Zürich. Mehr...

«Ich würde mich gern auf die Couch setzen»

Interview David Zinmans Beethoven-Konzerte sind derzeit Publikumsrenner, kein Wunder: Es gibt nur noch wenige Gelegenheiten, ihn als Chefdirigenten des Tonhalle-Orchesters zu hören. Auch ihm fällt der Abschied nicht leicht. Mehr...

Alles, nur kein Liederabend

Vincenzo Capezzuto war ein international erfolgreicher Tänzer – bis er beschloss, Sänger zu werden. Seither macht er Furore mit einer Stimme, die in keine Schublade passt. Mehr...

Die Verlobten werden vergessen, der Regisseur nicht

Vor der Zürcher Premiere von Mozarts «Così fan tutte» ging es vor allem um den Hausarrest von Kirill Serebrennikov. Nun darf man seine Inszenierung feiern. Mehr...

Wenn nur die Ideen reisen dürfen

Seit 2017 sitzt der russische Regisseur Kirill Serebrennikov in Moskau im Hausarrest. Dennoch inszeniert er derzeit im Zürcher Opernhaus Mozarts «Così fan tutte» – per Videobotschaften. Mehr...

Der Wille ist das Wichtigste

Die Mezzosopranistin Vesselina Kasarova war einst Stammgast im Zürcher Opernhaus – und hat sich in den letzten Jahren neu erfunden. Mehr...

Die amputierte Michelle Hunziker

TA-Journalisten präsentieren ihr liebstes Sommerbild. Heute: Das Paparazzo-Foto. Mehr...

Was hat das Provisorium zu bieten?

Die erste Tonhalle-Saison im Maag-Areal bringt einige Neuerungen. Mehr...

Klassisches Geballer

Opernhelden werden mit Pistolen erledigt, Orchesterwerke imitieren Kanonenlärm: Schiessereien gehören seit je zur Musikgeschichte. Eine kleine Tour d’Horizon vor der «Freischütz»-Premiere im Zürcher Opernhaus. Mehr...

Glück bei der Lotterie der Gene

Porträt Der 92-jährige Pianist Menahem Pressler kommt nach Zürich. Mehr...

Der neugierige Star

Im französischen Barock war er ebenso zu Hause wie in der zeitgenössischen Musik. Nun ist der Flötist Aurèle Nicolet 90-jährig gestorben. Mehr...

Der grosse Sprengmeister

Der Komponist und Dirigent Pierre Boulez ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er war eine Jahrhundertfigur. Mehr...

Schweizer Jugend übt

Wer die Musik zum Beruf machen will, hat einen steilen Weg vor sich. Die internationale Konkurrenz ist gross. Das neue Precollege an der Zürcher Hochschule der Künste leistet Starthilfe. Mehr...

«Künstler sollten mehr Widerstand leisten»

Die georgische Geigerin Lisa Batiashvili spielte noch vor drei Wochen auf dem Maidan in Kiew. Nun hat sie ihre Saison in der Zürcher Tonhalle eröffnet. Mehr...

Der Hyperkomponist

Auf seiner Homepage definiert sich Tod Machover als Komponist, Erfinder und Lehrer – und derzeit Composer-in-Residence beim Lucerne Festival. Mehr...

«Matterialien» und weitere Wyttenbachereien

Kurz vor seinem Unfalltod 1972 hatte Mani Matter «Der Unfall» geschrieben. Die Musik dazu hätte Jürg Wyttenbach komponieren sollen. Jetzt hat er es tatsächlich noch getan. Mehr...

Thielemann tobt, Kampe geht

Die Bayreuther Festspiele sorgen mal wieder für Schlagzeilen: Christian Thielemann weitet als Musikdirektor seine Macht aus. Und Anja Kampe sagt als Isolde ab. Mehr...

Paavo Järvi setzt Beethoven unter Strom

Kritik Der künftige Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters lässt es schon vor seinem Amtsantritt krachen. Lustvoll und waghalsig führt er derzeit durch Konzerte in Zürich. Mehr...

Daniel Barenboims Zürcher Comeback

Der Stardirigent ist immer noch auch Pianist. In der Tonhalle Maag spielte er Beethoven. Mehr...

Ein wirkliches Talent

Von der königlichen Hochzeit in die Tonhalle Maag: Der 19-jährige Cellist Sheku Kanneh-Mason trat in Zürich auf. Mehr...

Kannibalen unter sich

Das Zürcher Opernhaus kann auch Musical: Das zeigt eine rabenschwarze, wunderbar skurrile und einhellig bejubelte Aufführung von Stephen Sondheims Kultstück «Sweeney Todd». Mehr...

Welches ist das schwierigste Klavierstück überhaupt?

Kolumne In dieser Rubrik beantworten unsere Redaktoren die am häufigsten gegoogelten Fragen. Mehr...

Die Party, die Einsamkeit

David Zinman ist wieder da – und dirigiert in der Tonhalle Maag ein Programm, das an seine Zürcher Anfänge zurückführt. Mehr...

Königliches Fest für die Königin der Koloraturen

Edita Gruberova feierte im Zürcher Opernhaus ihr 50-Jahr-Bühnenjubiläum. Mehr...

Wir ecken an

Glosse Derzeit werden wieder überall Eröffnungsreden für die neue Kultursaison gehalten. Wir zeigen, wie das geht. Mehr...

Grausame Blockbuster des 19. Jahrhunderts

Das Zürcher Kunsthaus zeigt unter dem Titel «Cantastorie» knallbunte Plakate süditalienischer Puppentheater. Mehr...

Schelm trifft Übermensch

Zur Eröffnung des Lucerne Festival dirigierte Riccardo Chailly gestern drei Werke von Richard Strauss. Und schlug damit neue Wege ein. Mehr...

Ein Raum für den Klang

Das Luzerner Theater ist nicht wiederzuerkennen. Und in der Antrittsaufführung von Intendant Benedikt von Peter klingt auch Luigi Nonos «Prometeo» ganz anders als gewohnt. Mehr...

Einer, der Klartext spielt

Der türkische Pianist Fazil Say will sich nicht mehr zur Situation in seiner Heimat äussern. Aber als Musiker bleibt er deutlich. In einer Mozart-Aufnahme und heute in Zürich. Mehr...

Überschätzt: Die Drehbühne

Kulturklassiker, mit denen wir wenig anfangen können. Mehr...

Das Theater Basel bringt «Donnerstag» zurück auf die Bühne

Karlheinz Stockhausens Stück aus dem Zyklus «Licht» dauert 6 Stunden. Eine ebenso mutige wie verdienstvolle Aktion. Mehr...

Wahnsinn, dieser Wahnsinn

Vincenzo Bellinis «I Puritani» im Zürcher Opernhaus: Das ist der Abend der Sopranistin Pretty Yende, die einen locker über einen wirren Plot und eine ratlose Regie hinwegtröstet. Mehr...

Das sind die besten Klassik-CDs 2018

Himmlischer Sound, Bach fürs Cello und eine wiederentdeckte Totenmesse. Mehr...

Stichworte

Autoren


Umfrage

Beratungsstellen stellen mehr Fälle von Rassismus fest – vor allem unter Primarschulkindern. Haben Sie vermehrt Rassismus unter Kindern beobachtet?



Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region