Autobauer erneut unter Druck

Aus Furcht vor möglichen Kartellstrafen werfen Anleger Automobilaktien erneut aus ihren Depots. Die Papiere von BMW, Daimler und Volkswagen verloren am Montag jeweils etwa drei Prozent.

Aktualisiert am 24.07.2017
Reuters