Air Berlin bekommt 150-Millionen-Spritze

Die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin ist dringend auf Finanzhilfen angewiesen. Nun hat die EU-Kommission einem Überbrückungskredit zugestimmt.

Die EU-Kommission hat einem Überbrückungskredit zugestimmt. (Video: Tamedia/AFP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die EU-Kommission hat grünes Licht für den von der Bundesregierung gewährten Überbrückungskredit für die insolvente Air Berlin gegeben. Die Kommission habe das Vorhaben der Regierung «nach den EU-Beihilfevorschriften geprüft und genehmigt», teilte die EU-Behörde am Montag mit. Der Kredit im Umfang von 150 Millionen Euro soll den Flugbetrieb der insolventen Airline weiter aufrechterhalten. (chi/AFP)

Erstellt: 04.09.2017, 14:59 Uhr

Artikel zum Thema

Air Berlin verramscht Flüge

Für 383 Euro von Zürich nach San Francisco und wieder zurück. Die insolvente Airline lockt mit attraktiven Preisen. Doch die Nachfrage ist gering. Mehr...

Was die Pleite für die Passagiere bedeutet

Trotz Insolvenz fliegt die Air Berlin weiter. Was aber, wenn es zu Ausfällen oder Verspätungen kommt? Mehr...

Paid Post

DSLR-Kamera gewinnen

Halten Sie besondere Momente mit einer Spiegelreflexkamera von Canon für immer fest.

Blogs

Nachspielzeit Pfiffe, Petarden und Kultur

Outdoor Biker-Grosis Botschaft an die Frauen

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Wer wird Präsident? Ein traditionell gekleideter Chilene, ein sogenannter Huaso, verlässt nach seiner Stimmabgabe in Santiago die Wahlkabine. (19. November 2017)
(Bild: Esteban Felix/AP) Mehr...