Jetzt greift Easyjet Swiss auf der Langstrecke an

Ab der Schweiz kann man mit der britischen Billigairline neu an Langstreckenziele fliegen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer ab der Schweiz nach Asien, nach Nord- oder nach Südamerika fliegen will, hat ab sofort eine weitere Option. Neu kann man bei der britischen Billigairline Easyjet auch Langstreckenflüge buchen. Allerdings fliegt man mit den orangen Fliegern lediglich bis nach London Gatwick. Dort unterhält Easyjet neu eine Kooperation mit den Low-Cost-Fluglinien Norwegian Air Shuttle und Westjet.

Damit erhalten auch die Swiss und die Ferienschwester Edelweiss auf wichtigen Routen neue Konkurrenz. So kann man etwa ab Zürich mit Easyjet nach New York, Los Angeles, Orlando oder Fort Lauderdale fliegen.

Noch nicht günstiger als Swiss

Ein erster Test der Preise zeigt allerdings: Viel günstiger sind die Flüge ab Zürich teilweise gar nicht. So kostet etwa eine Reise nach New York vom 2. bis 12. November 766,66 Franken. Bucht man den Direktflug mit Swiss, zahlt man im günstigsten Tarif für denselben Zeitraum mit 640 Franken derzeit sogar über 100 Franken weniger. Für Flüge nach Singapur ist der Tarif mit Umsteigen in London Gatwick mit 1044 Franken ebenfalls leicht teurer als ein Direktflug mit Swiss für rund 1012 Franken.

Wirklich interessant dürfte es daher zumindest für Schweizer Passagiere erst werden, wenn Easyjet die Ankündigung wahr macht, das Angebot auszuweiten. Zum einen plant die Fluglinie, das Angebot ab weiteren Drehkreuzen in Europa anzubieten – unter anderem auch Genf. Zudem befinde man sich auch schon im Gespräch mit anderen Fluglinien aus dem Nahen und Fernen Osten.

Video: Die neue Maschine der Swiss

Die Fluggesellschaft hat im Juni ihr neues Bombardier-Flugzeug CS300 eingeweiht. (baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 13.09.2017, 13:40 Uhr

Artikel zum Thema

Swiss prüft neue Maschine für Langstrecken

Der A321 ist ursprünglich ein Kurz- und Mittelstreckenflugzeug. Eine neue Version schafft aber auch eine Atlantik-Überquerung. Eine Option, die allenfalls für die Swiss in Frage kommt. Mehr...

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Bad Hair Day: Auch US-Präsidenten kann der Wind etwas zusetzen. Aber Donald Trump lässt sich beim Einsteigen in die Air Force One nicht beirren (22. September 2017).
(Bild: Aaron Bernstein ) Mehr...