Niki Lauda fliegt ab Basel

Niki Laudas neue Fluggesellschaft Laudamotion kommt in die Schweiz: Sie fliegt ab Zürich und Basel neun Feriendestinationen an.

Niki Lauda hatte seine Airline Niki 2011 an Air Berlin verkauft - nach deren Pleite ging die Gesellschaft zurück an ihren Gründer. Nun fliegt sie unter neuem Namen.

Niki Lauda hatte seine Airline Niki 2011 an Air Berlin verkauft - nach deren Pleite ging die Gesellschaft zurück an ihren Gründer. Nun fliegt sie unter neuem Namen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwei Flugzeuge und 150'000 Sitzplätze aus der Schweiz stelle die Airline Laudamotion im Sommer 2018 bereit, teilte die Fluggesellschaft Condor am Dienstag mit. Condor vermarkte die Flüge von Laudamotion und übernehme für die neue Airline einzelne operationelle Funktionen wie die Crewplanung.

Von Basel fliegt Laudamotion täglich auf die spanische Insel Mallorca und zweimal die Woche nach Heraklion auf der griechischen Insel Kreta. Von Zürich aus fliegt die neue Airline neben diesen Destinationen auf die spanischen Inseln Ibiza, Fuerteventura und Lanzarote, auf die griechischen Inseln Korfu und Rhodos sowie auf Olbia und nach Lamezia Terme in Italien.

Der ehemalige österreichische Autorennfahrer Niki Lauda ist schon seit Jahrzehnten im Luftfahrtgeschäft tätig. Seine letzte Airline Niki hatte er 2011 an Air Berlin verkauft - nach der Pleite von Air Berlin ging die Gesellschaft zurück an ihren Gründer. Daraufhin kündigte Lauda an, Niki unter dem Namen Laudamotion als Ferienflieger weiter zu betreiben. (amu/sda)

Erstellt: 06.03.2018, 14:08 Uhr

Artikel zum Thema

EasyJet baut in Basel massiv aus

Britische Billig-Airline stationiert zwei zusätzliche Flugzeuge und bietet sechs neue Ziele an. Mehr...

Easyjet will Höhenflug am EuroAirport fortsetzen

60 Prozent aller Passagiere am EuroAirport fliegen mit Easyjet. Die Fluggesellschaft will diesen Anteil weiter ausbauen und plant neue Destinationen. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...