Haisterben im Atlantik

Mehr als eine Million Haie sterben jedes Jahr durch industriellen Fischfang im Atlantik. Von den 21 lebenden Arten sind drei Viertel vom Aussterben bedroht.

Vom Aussterben bedroht: Ein Riesenhai an der Ostküste der USA.

Vom Aussterben bedroht: Ein Riesenhai an der Ostküste der USA. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

2008 seien 1,3 Millionen tote Haie gezählt worden, doch die wirkliche Zahl sei um ein Vielfaches höher, erklärte die Meeresschutzorganisation Organisation Oceana am Montag in Paris. «Haie sind auf internationaler Ebene nicht geschützt», kritisierte Meeresbiologin Elizabeth Griffin Wilson am Rande einer Sitzung zum Schutz der Thunfischs (ICCAT). Von den 21 im Atlantik lebenden Arten sind drei Viertel vom Aussterben bedroht. Laut der Internationalen Naturschutzunion (IUCN) sind 99 Prozent der Hammerhaie sowie 70 Prozent der Weissspitzen-Hochseehaie bereits ausgerottet.

Tierschützer kritisieren die grausamen Fangmethoden: Oft hacken die Fischer den Haien die Flossen ab und werfen die sterbenden Tiere wieder ins Meer zurück. Die Flossen gelten in China als Delikatesse. Ausserdem landen die Meeresräuber als Beifang in den Netzen. Oceana und andere Gruppen forderten die Pariser Thunfischkonferenz auf, Fangquoten und andere Schutzmassnahmen für Haie zu beschliessen. Die Artenschutzkonferenz CITES hatte sich im Frühjahr nicht auf einen Schutzstatus für bedrohte Haiarten einigen können.

(jak /AFP)

Erstellt: 22.11.2010, 15:57 Uhr

Artikel zum Thema

Seltenes Schauspiel: 100 Haie auf der Jagd

Die Besatzung eines Rettungshelikopters hat vor der Küste Australiens spektakuläre Bilder eingefangen: Mehr als 100 Tigerhaie machen Jagd auf einen Schwarm Fische. Ein sehr seltenes Naturschauspiel. Mehr...

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Blogs

Mamablog «Gehst du nach der Geburt wieder arbeiten?»

Blog: Never Mind the Markets Sind Reformen nun doch das richtige Rezept?

Die Welt in Bildern

Container voll mit Arbeit: Nachdem die Wahllokale geschlossen wurden, werden die Stimmen im Atrium des Raatshauses von Den Haag von Hand gezählt. (20. März 2019)
(Bild: NIELS WENSTEDT) Mehr...