Rekord-Astronautin ist zurück auf der Erde

Peggy Whitson hat mehr Zeit ausserhalb der Erde verbracht als jeder andere US-Astronaut und dort selbst Kohl gezüchtet. Nach Monaten auf der Station ISS sind sie und zwei Kollegen zurück.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach einem mehrmonatigen Forschungsaufenthalt im Weltraum sind zwei Amerikaner und ein Russe von der Raumstation ISS wieder sicher auf die Erde zurückgekehrt. Sie landeten in einer Sojus-Kapsel planmässig in der Steppe im zentralasiatischen Kasachstan.

An Bord waren Rekord-US-Astronautin Peggy Whitson, ihr Kollege Jack Fischer sowie der russische Kosmonaut Fjodor Jurtschichin. «Die Landung hat geklappt», verlautete aus dem Kotrollzentrum, wie die Agentur Tass meldete. Fischer und Jurtschichin waren seit April auf dem Aussenposten der Menschheit rund 400 Kilometer über der Erde im Einsatz, Whitson seit November 2016.

Fast zwei Jahre im All gelebt

Die 57-Jährige gilt als eine der erfahrensten Astronautinnen der US-Raumfahrtbehörde Nasa. In ihren neuneinhalb Monaten auf der ISS war sie vorübergehend Kommandantin des fliegenden Labors und hat mehrere Rekorde aufgestellt: Keine Frau war länger im Weltraum, kein US-Astronaut hat mehr Zeit ausserhalb der Erde verbracht, nämlich eine Gesamtflugzeit von mehr als 650 Tagen.

Derzeit halten noch ein Russe, ein Amerikaner und ein Italiener auf der ISS die Stellung. Am 13. September sollen zwei Amerikaner und ein Russe als Verstärkung eintreffen. (foa/sda)

Erstellt: 03.09.2017, 04:56 Uhr

Artikel zum Thema

So sieht Polarlicht aus dem All aus

Video Die Nasa hat ein Video aus dem Weltall veröffentlicht. Die Aufnahmen von der Raumstation ISS zeigen eindrückliche Bilder von Polarlichtern. Mehr...

Astronauten-Trio startet in Richtung ISS

Internationale Raumstation Video Das Team bereitet sich auf einen viermonatigen Aufenthalt an Bord der Internationalen Raumstation vor. Die Reise dahin dauert länger als normal. Mehr...

186 Tage im All – ISS-Astronauten wieder gelandet

Video Drei Raumfahrer der Internationalen Raumstation ISS sind von ihrem Einsatz im All zurück. Der riesige Fallschirm der «Sojus TMA-19M» landete sicher in der kasachischen Steppe. Mehr...

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Umstrittene Tradition: Der spanische Matador Ruben Pinar duelliert sich am San Fermin Festival in Pamplona mit einem Stier. (14. Juli 2018)
(Bild: Susana Vera ) Mehr...