Feuerwehr evakuiert neunstöckigen Wohnblock in Seebach

Nach einem Küchenbrand ist eine 28-Jährige mit einer Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert worden. Die restlichen Hausbewohner blieben unverletzt.

 Feuerwehreinsatz in Seebach. (28. April 2013)

Feuerwehreinsatz in Seebach. (28. April 2013)
Leser-Reporter: Michael Tanner

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wegen eines Küchenbrandes im ersten Stock eines neunstöckigen Wohnblocks in Zürich-Seebach sind am späten Sonntagnachmittag zahlreiche Hausbewohner evakuiert worden. Eine Wohnungsmieterin musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Ein Wohnungsmieter selbst schlug am Sonntagnachmittag Alarm, wie Schutz & Rettung mitteilte. Als die Berufsfeuerwehr im Kolbenacker eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster im ersten Stock. Der Küchenbrand konnte aber rasch gelöscht werden.

Eine Person ins Spital eingeliefert

Viele Hausbewohner konnten das Haus trotz des starken Rauchs selbständig verlassen. Die Feuerwehr evakuierte die restlichen Bewohner vorsorglich. Sieben Bewohnerinnen und Bewohner, darunter zwei Kinder wurden von der Sanität vor Ort untersucht. Schliesslich musste nur die 28-jährige Wohnungsmieterin wegen Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Gemäss Schutz & Rettung beläuft sich der Sachschaden auf rund zehntausend Franken. Die Brandursache wird von Spezialisten der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. (mw/sda)

Erstellt: 28.04.2013, 20:28 Uhr

Artikel zum Thema

Mann schoss vor der Alten Börse um sich

In der Zürcher Innenstadt hat ein Mann in der Nacht mehrere Schüsse abgegeben. Verletzt wurde niemand, der Täter konnte entkommen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Blogs

History Reloaded Hat der Nationalismus wirklich Oberwasser?

Beruf + Berufung Die Angst als Wegweiser

Die Welt in Bildern

Wässern für die Kameras: First Lady Melania Trump posiert mit Giesskanne im Garten des Weissen Hauses in Washington DC. (22. September 2017)
(Bild: Michael Reynolds/EPA) Mehr...